• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Röbken freut sich als Letzter

08.07.2009

KIRCHHATTEN „Was lange währt, wird endlich gut“, sagte sich Heino Röbken und freute sich am Montagabend unbändig, als der Vorsitzende des Schützenvereins Hatten, Udo Hilmer, nicht ihm, sondern seinem Mitbewerber Bodo Bartels den Königspokal überreichte. Zuvor schon waren seine anderen Mitbewerber um den Titel des Schützenkönigs, Mario Bruns und Hartmut Hollwedel, zum ersten bzw. zweiten Adjutanten ernannt worden. Dass Heino Röbken nun als einziger der vier Bewerber im Kirchhatter Schützenhof noch mit leeren Händen dastand, konnte nur eines bedeuten: Sein lang gehegter Wunsch, Schützenkönig von Kirchhatten zu werden, sollte in Erfüllung gehen.

Röbken wurden schon im Juli 2005 als Mitglied des Sandkruger Schützenvereins im 50. Jubiläumsjahr die Königswürden verliehen – damit ist er auch für seine kommende einjährige Amtsperiode bestens gerüstet. Ihm zur Seite steht als Königin Elke Lindemann, die sich nicht minder freute, als Schießmeisterin Angela Brumund ihr die Königinnen-Kette umhängte. Ihre Adjutantinnen sind Corinna Gardeler, die auch den Königinnen-Pokal gewann, und Anke Hohnholt.

Den Titel des Alterskönigs sicherte sich in diesem Jahr Claus Schillmüller. Aufgrund der Terminierung der Proklamation in den Sommerferien war es den Jugendlichen diesmal nicht möglich, ihr Königshaus auszuschießen. Der Schülerkönig stand dagegen schon fest; denn Nico Jablonski hatte das Kinderkönigsschießen mit der Lichtpunktanlage am Nachmittag gewonnen und war während einer Feier um 18 Uhr gekürt worden. Seine Adjutanten sind Hendrik Döhrmann und Sarah Lueken.

Lang war die Reihe der Gratulanten, die sich mit dem neuen Königshaus freuten; unter ihnen auch die Delegationen der befreundeten Vereine aus Wardenburg und Huntlosen sowie der amtierende Bundeskönig Hans-Hermann Behrends.

Udo Hilmer dankte allen Teilnehmern des diesjährigen Schützenfestes und gratulierte den Pokalgewinnern; unter anderem dem Landvolk Hatten, das beim Ortspokalschießen erfolgreich war, sowie dem Tagesbesten Andreas Schweers.

Im Pokalschießen gewannen bei den Schülern Mareike Schaumberg (Brettorf) und Nadine Hoppe (Wardenburg), bei der Jugend der Schützenverein Tweelbäke, in der Altersklasse Sandkrug, bei den Damen Hurrel und bei den Herren Neerstedt. Als Tagesbeste zeichneten sich bei der Jugend Merle Strudthoff (Falkenburg), bei den Damen Inge Bruns (Tweelbäke), bei den Herren Peter Abel (Falkenburg) und in der Altersklasse Gertrud Mählmann (Sandkrug) aus.

Anschließend eröffneten die Majestäten den Ball und tanzten bis in den Morgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.