• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Routiniers bringen von weiter Reise Medaillen mit

05.07.2011

GöHRDE-NAHRENDORF Weit reisen, bis an die Ostgrenze Niedersachsens, mussten die Senioren-Faustballer aus dem Landkreis zu ihren Landesmeisterschaften am Sonntag – aber die Reise hat sich gelohnt: Mit zwei Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille kehrten die Oldies vom Ahlhorner SV, SV Moslesfehn und TV Brettorf zurück aus Göhrde-Nahrendorf, zwischen Lüneburg und Lüchow gelegen.

Einmal mehr der Konkurrenz deutlich überlegen waren die Männer 35 des SV Moslesfehn: Nach klaren Vorrunden-Siegen gegen den TV Brettorf (11:7, 11:6) und SV Göhrde-Nahrendorf (11:6, 11:5) hatte der SVM auch im Halbfinale mit TuS Essenrode (11:6, 11:7) keine Probleme.

Erst im Endspiel wurde es etwas enger – das lag am Gegner TV Brettorf, der schon im Halbfinale gegen den Ahlhorner SV (13:11, 11:8) durch Kampfgeist überzeugt hatte und nun zumindest im ersten Satz auch Moslesfehn Paroli bot. Besonders Jens Hasselberg in der Abwehr und Mittelmann Claus Plate zeigten in der Endrunde starke Leistungen. Am Ende erwies sich aber Moslesfehns Angriffs-Duo Jens Kolb/Sven Würdemann als wirkungsvoller: 11:9, 11:5 endete das Finale. Dritter wurde der ASV durch ein schwer erkämpftes 2:1 gegen Essenrode (11:13, 11:6, 11:9).

Hochverdient war der Erfolg der Brettorfer Männer 45, die in der Runde Jeder-gegen-Jeden ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnten. Gegen TC Hameln (7:11, 11:9, 11:8) brauchte der TVB noch etwas Zeit, um auf Touren zu kommen, gegen den späteren Vizemeister MTV Oldendorf (11:7, 8:11, 11:7) und den langjährigen Rivalen TSV Essel (11:9, 11:4) lief das Brettorfer Spiel dann phasenweise wie aus einem Guss. Schlagmann Uwe Kläner mit starken Angaben und Abwehrspieler Holger Röpken mit einigen spektakulären Paraden ragten aus einer guten Mannschaft noch heraus.

Gleich im ersten Spiel entschieden wurde das Klassement bei den Männern 55: Der SV Haddorf sicherte sich den Titel mit einem überraschend klaren 2:0 (11:5, 11:5) gegen den Ahlhorner SV. Für den ASV um Hauptangreifer Fritz Wilke und Kreisjägermeister Erich Kreye in der Defensive blieb immerhin die Silbermedaille dank zweier Erfolge über MTV Salzgitter (15:14, 11:5) und TS 52 Hannover (12:10, 9:11, 11:7).

Alle Landkreis-Teams haben sich damit für die Norddeutschen Meisterschaften qualifiziert, die am 6./7. August in Leverkusen stattfinden. Die Brettorfer Männer 45 müssen darauf allerdings verzichten, da mehrere Spieler wegen Urlaubs fehlen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.