• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

RSV Schierbrok Sieger im Dressur-Viereck

09.09.2008

HOHENBöKEN Spannende Wettkämpfe und Spitzensport bis zur Klasse L bekamen die Zuschauer beim Reitturnier des RV Hohenböken am vergangenen Wochenende zu sehen. Reiter und Pferd absolvierten rund 1100 Starts in 24 Prüfungen bei besten Bedingungen. Somit war für jeden Zuschauer etwas Sehenswertes dabei. Höhepunkte des Turniers waren die Mannschaftsprüfung und die Kombinierte Prüfung am Sonnabend sowie die Kreismeisterschaften und Finals der Cup-Serie am Sonntag.

Am Sonnabend wurde ein buntes Programm aus Dressur- und Springprüfungen im E- und A-Bereich geboten. Auf dem Dressurviereck zeigten am späten Nachmittag die Dressurmannschaften bei einer Prüfung der Klasse E ihr Können. Sieger in dieser Prüfung wurde das Team vom RSV Schierbrok mit einer Wertnote von 7,5. Platz zwei sicherte sich der RV Leichttrab Wildeshausen mit einer 7,2 und Platz drei ging an Julia Grohler, Meike Tohn, Vanessa Wachtendorf und Melanie Bongers von den Gastgebern mit einer 6,5. Spannend war auch die Kombinierte Prüfung der Klasse A. Die Nase vorn hatte hier Kea Böning (RV Bettingbühren) auf Maccarina. Claas Jüchter vom RFV Stedinger Sturmvogel sicherte sich den zweiten Platz vor Nadja Kruse vom RSV Schierbrok.

Der Sonntag beinhaltete einen vollen Zeitplan aus Dressur- und Springwettbewerben der Klassen E bis L, Reiterwettbewerben und Führzügelklassen. Die verschiedenen Prüfungen lockten zahlreiche Zuschauer auf die Anlage des Vereins. Besonders interessant waren die Kreismeisterschaften in der Dressur der Junioren und jungen Reiter. Gold holte hier Nele Grett vom RSV Schierbrok vor Jessica Punke (RV Holle-Wüsting) und Anna Vincke (RC Hude). Das Finale der Cup-Serie im Springen und in der Dressur war ebenfalls ein Zuschauermagnet. Im Springen war Andrea Geue (RC Hude) mit ihrem Pferd Filoupulli unschlagbar. Sie sicherte sich den ersten Platz vor Nadja Kruse (RSV Schierbrok) und Carina Kämena (RSV Schierbrok). In der Dressur konnte sich Rilana Schleppe (RV Grüppenbühren) gegen die Konkurrenz behaupten. Mit 68,5 Punkten war sie nicht zu schlagen. Die Plätze zwei und drei gingen an Jessica Hoppe (RV Grüppenbühren) mit 67 Punkten und Lia Steinmann (RFV Wöschenland) mit 64,5 Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.