• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

RV Höven gewinnt Mannschafts-Dressur

08.12.2009

WILDESHAUSEN Auf dem Gelände des RV „Leichttrab“ Wildeshausen traf sich am Sonnabend der Reiternachwuchs zum ersten von vier Wettbewerben im Cup-Reiten 2009/2010. Nahezu 100 Prozent Starterfüllung ließen das Turnier des Kreisreiterverbandes Oldenburg etwas aus den zeitlichen Fugen geraten. Durch die hohe Starterzahl verschoben sich die Prüfungen nach hinten.

Der Kreisvorsitzende Hanno Naber freute sich vor allem darüber, dass zur Mannschafts-E-Dressur diesmal wieder drei Teams gemeldet hatten. Nach der Wiedereinführung der Teamprüfung vor zwei Jahren mit mehreren Mannschaften war die Teilnahme im vergangenen Jahr rückläufig. Den kritischen Blicken der Richterinnen Carola Straube und Petra Höpe-Schneidewind stellten sich die Teams aus Höven, Kirchhatten und Dötlingen.

Am Ende behielten die Hövener Reiterinnen Julia Büsselmann, Lara Wassermann, Saskia Kobe und Julia Ehne mit der Wertnote 6,8 die Nase vorn. Auf Platz zwei kam das Team des RC „Frei Tempo“ Kirchhatten (6,5) mit Insa Naber, Julia Gickel, Imke Biebert und Meike Beyemann. In der Mannschaft der Waldreitschule Dötlingen (6,2) ritten Melina Henning, Lina-Christin Munke, Rabea Henning und Stefanie Ulrich. Am Vormittag wurden Dressurprüfungen von der Klasse E bis A für Ponys und Großpferde ausgetragen. Nach der Mannschaftsdressur und Mittagspause starteten die Springprüfungen. Eingebettet waren die Wertungen für die Kombination aus Dressur und Springen in den Klassen E und A.

Außerdem stand die Sichtung zum „Juniorenvergleichswettkampf“ im Mittelpunkt. Am ersten und zweiten Cup-Termin sichtet der Kreisreiterverband fünf Pony- und fünf Großpferde-Reiter der Jahrgänge 1994 und jünger in den Leistungsklassen 0 und 6 für den Bezirksentscheid. Außer Dressur und Springen der Klasse E musste auch ein Theorie-Teil absolviert werden. An beiden Terminen gilt es für die Reiter, einen Theorie-Fragebogen auszufüllen.

Das nächste Cup-Reiten veranstaltet die Reit- und Fahrschule Oldenburg am Sonntag, 10. Januar. Gestartet wird zu den gleichen Zeiten wie beim ersten Cup-Wettbewerb. Beginn ist um 9 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.