NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VOLTIGIEREN: RVG-Team überzeugt mit Akrobatik

14.06.2005

GRüPPENBüHREN GRÜPPENBÜHREN - Mit einem klaren Favoritensieg endeten die Voltigierkreismeisterschaften des KRV Delmenhorst am Sonntag in Grüppenbühren. Die A-Gruppe des Gastgebers um Longenführerin und Trainerin Ulrike Siemers setzte sich mit der Wertzahl 7,320 an die Spitze des Feldes. Anne Damrow, Svenja Baumgärtel, Olivia Tetzlaff, Katrin Wessels, Sophia Eberhard, Desire Huntermann, Julia Lederbach und Tatjana Arkenau glänzten insbesondere in Sachen Gestaltung und Schwierigkeitsgrad der Kür. Die Schwierigkeit der gezeigten akrobatischen Übungen auf dem Rücken von Voltigierpferd Kentucky sorgte mit Wertzahlen zwischen 8,70 und 9,90 für Höchstnoten.

Platz zwei im Gruppenvoltigieren der Klasse A ging an das Team des RFV Tammingaburg aus Ostfriesland. Der RC Hude platzierte sich an dritter Stelle. Mit der Wertzahl 6,646 hatte Hude auch die Silbermedaille in der Kreismeisterschaft sicher. Für den RCH traten Longenführerin Heike Raschen, Franziska Dwehus, Ann Catrin Raschen, Daniela Kopetzki, Sabrina Klein, Deike Brauwer, Franziska Rüdebusch, Jannek Dwehus und Nane Schütte an.

Die Bronzemedaille ging an die B-Gruppe des RV Grüppenbühren, die im Gesamtwettwerb mit der Note 6,121 den fünften Platz belegte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch konnten sich nicht alle Starterin aus Grüppenbühren freuen. RV-Voltigiererin Katrin Wessels kam beim Rollabgang vom Pferd unglücklich auf und brach sich den Mittelfußknochen. Wessels, die als aussichtsreiche Kandidatin für die Deutschen Meisterschaften galt, muss nun auf einen Start bei den nationalen Titelkämpfen verzichten.

Beherrscht wurde das Einzelvoltigieren von Lokalmatadorin Hannah Seidel. Mit der Note 7,881 deklassierte sie die Konkurrenz. Die zweitplatzierte Isabel Oberhäuser vom RC Tempo Ritterhude hatte fast eine komplette Wertzahl Rückstand auf Seidel. Insgesamt traten am Sonntag rund 250 Voltigierer an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.