• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Gemeinschaft weiter gut in Form

04.07.2019

Sage Sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft: die Frauen des Gymnastikvereins Sage-Haast-Bissel. Vor 45 Jahren war der Verein aus der Taufe gehoben worden. Noch heute hat er Bestand und darauf wurde kürzlich angestoßen. Mit einem Kremser starteten die 16 Gymnastikdamen vom Hof Wilfried Lueken in Sage zur Rundfahrt durch die Natur. Eine Kaffee- und Kuchenpause legte die Gruppe in Hagel in der Nähe des Alpaka-Hofes ein. Danach war der Hof Lueken wieder das Ziel der Ausflügler. Dort war alles für ein gemütliches Beisammensein mit Getränken und abendlichen Grillen hergerichtet worden.

So manche Geschichte von damals machte die Runde. 1974 war der Verein auf vielfachen Wunsch gegründet worden. Zur Vorsitzenden wurde Jutta Tantzen gewählt, die den Gymnastikverein mit 40 Mitgliedern bis 1984 führte. Nachfolgerin wurde Irmgard Krapp. Sie leitete die Geschicke 25 Jahre bis 2009. Seitdem führt Heike Hermann den Verein.

„Jeden Montag treffen wir uns in der Sporthalle in Großenkneten zur Bewegung“, erklärte die jetzige Vorsitzende. „Zwar sind die Knochen nicht mehr so jung wie vor 45 Jahren, aber etwas Gymnastik tut uns allen sehr gut.“ Die jüngste Teilnehmerin hat auch schon 60 Lenze auf den Schultern, aber das ist gar nichts gegen die 93 Jahre der ältesten teilnehmenden Gymnastikdame. Gut zehn Frauen lassen sich das Training nicht entgehen.

Von den Gründungsmitgliedern vor 45 Jahren sind noch neun Frauen im Verein. Natürlich nahmen sie an der kleinen Feier teil. Hildegard Korte, Hanna Döhrmann, Elfriede Meyer, Gisela Lueken, Heidrun Heinsen, Hilde Poppe, Ilse Uffelmann, Altburg Asche und Jutta Tantzen hatten die Gründung des Vereins 1974 mitgemacht und kennen damit die vielen Begebenheiten und sportlichen Aktivitäten über die Jahre.

Es gab viele Freundschaftstreffen, sportliche Wettkämpfe, aber auch gesellige Ereignisse. „Das Wichtigste ist, dass die Gemeinschaft nach wie vor funktioniert. Und dass wir immer noch ein Gymnastik-Training für Jung und Alt anbieten können“, meinte Heike Hermann, die auch als Trainingsleiterin aktiv ist.

So wird es wohl auch nicht schwer sein, in fünf Jahren das 50-Jährige des Gymnastikvereins Sage-Haast-Bissel begehen zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.