• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Geselligkeit: Sagenhaftes Finale beim Boßeln

13.02.2017

Ahlhorn /Engelmannsbäke Die Boßelkugeln sind gerollt und damit die Würfel gefallen: Im kommenden Jahr wird der Bürgerverein Sage, Haast und Bissel das nächste Gemeindeboßeln ausrichten. Bürgermeister Thorsten Schmidtke und Rolf Löschen, Vorsitzender des Bürgervereins Ahlhorn, Ausrichter des Boßelns 2017 in der Gemeinde Großenkneten, überreichten Reiner Schwarting aus Sage die Siegerurkunde und die Wanderplakette am Ende das Krönungszeremonie im Saal des Gasthauses Engelmannsbäke. Auf Platz zwei kam der Tennisverein Sage. Den dritten Rang nahm die Feuerwehr Sage ein. Somit war alles fest in Sager Hand und der Jubel aus diesem Gemeindeteil entsprechend riesig.

Ins Gasthaus Engelmannsbäke waren die 311 angemeldeten Teilnehmer des Gemeindeboßelns 2017 mit dem Shuttle-Bus gefahren worden. „Obwohl wir hier heute nett aufgenommen und sehr gut mit Kohl und Pinkel beköstigt worden sind, sollte es eine Ausnahme sein, in einer anderen Gemeinde und sogar Landkreis den Abschluss des Gemeindeboßelns zu feiern“, erklärte Schmidtke.

Letztlich tat dieses der guten Stimmung keinen Abbruch. Auch nicht der schneidende Ostwind, der die 34 Teams in 17 Gruppen am Samstagnachmittag begleitete. Vom Startpunkt, dem Hof Wilke in Rüspelbusch, boßelten sich die Mannschaften zunächst bis zur Kaffeepause bei Florian Reinke. Hier waren heiße Getränke heiß begehrt, denn besonders auf den freien Wegstrecken ging der schneidende Wind durch die wärmste Kleidung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende freuten sich daher alle, wohlbehalten im gut geheizten Gasthaus Engelmannsbäke zu sitzen und den gemütlichen Teil zu genießen.

Auch die 17 Freunde aus Großenknetens belgischer Partnergemeinde Evergem, die unter der Leitung von Ronald Snauwaert, Vorsitzender des Verbroederings­commissies Evergem, einmal mehr in die Gemeinde Großenkneten gereist waren. Sie waren mit zwei Teams auf der Boßelstrecke von Rüspelbusch in Richtung Engelmannsbäke unterwegs. Snauwaert beim Start: „Erklärtes Ziel ist einer der vorderen Plätze mit der ersten Gruppe und Platz 30 mit der zweiten.“ Am Ende blieben die belgischen Gäste aber mit beiden Teams am Tabellenende. Sie nahmen es mit Humor.

Bürgermeister Schmidtke freute sich, dass der Boßel-Bazillus nun auch die Evergemer infiziert hat. Zugleich hob er hervor, dass es gerade oft kleine Vereine und Gruppen seien, die den beliebten Gemeindeboßelgang am Leben erhalten. „So etwas müssen wir uns erhalten und bewahren.“

Und trotz der Feier im benachbarten Landkreis Vechta kannte die Boßelsause schließlich kaum noch Grenzen. Das Freibier, gestiftet von der Gemeinde, dem Vorjahressieger und dem Gewinner 2017, floss mit 150 Litern. Beim geselligen Ausklang bei Tanz und guter Laune war es Gewissheit, dass sich alle in 2018 in Sage wiedersehen wollen.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/foto-landkreis 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/oldenburg-land 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.