• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Elektro Einemann und Kita siegen beim Pokalschießen

11.07.2018

Sandkrug Mit der Preisverleihung des Ortspokalschießens ist am Montagabend in Sandkrug das 63. Schützenfest zu Ende gegangen. Es war mehr als nur ein gewöhnliches Fest. „Das war das beste Fest, seitdem ich Vorsitzender bin“, sagt Benjamin Stanke.

Stanke führt seit 2012 die Sandkruger Schützen in eine moderne Zukunft. Die elektronische Schießanlage, eine neue Abteilung (Sommerbiathlon) und ein neues Konzept fürs Schützenfest sind Beispiele dafür. Auch in diesem Jahr hat es sich bewährt, dass der Verein gemeinsam mit dem Festzeltwirt attraktive Liveacts engagiert. Neu war, dass es nicht nur bei Künstlerauftritten in der Disconacht von Freitag auf Samstag blieb (der singende Zahnarzt Tobee), sondern auch am Samstagabend auf dem Schützenball (Oppa und die Schlagerenkel). „Alle Tage waren durchweg gut besucht. Grundsätzlich sind alle Beteiligten zufrieden“, sagt Stanke. Die Tendenz ist damit klar: Auch 2019 könnte es wieder freitags und samstags Live-Musik geben. Ausgesprochen gut kam auch der gemeinsame Auftritt der Spielgemeinschaft aus Kirchhatten und Wardenburg an. Wie auch der Musikzug „Die Seeräuber“ aus Elsfleth hatten die örtlichen Musiker den Umzug durch den Ort begleitet.

Letzter Akt des viertägigen Schützenfestes auf dem Auvers-le-Hamon-Platz ist stets der Dämmerschoppen mit der Proklamation der erfolgreichsten Teilnehmer am Ortspokalschießen für Firmen, Straßen und andere Zusammenschlüsse. In diesem Jahr gingen 106 Teams an den Start, darunter fünf neue: die Landjugend Hatten, die Kita Alte Dorfschule Hatterwüsting, die „Office People“, Taxi Barkemeyer und die NWZ. Ebenfalls neu: Für das beste Damenteam gibt es ab sofort einen Wanderpokal. Gestiftet worden ist er von Torsten Einemann, der seit 25 Jahren Mitglied im SV Sandkrug ist.

Die erreichte Gesamtringzahl betrug 12165,3 Ringe, das ergab einen Schnitt von 114,8. Hier die Ergebnisse des Schießens:
 Nächster am Gesamtschnitt: RFE Meyer; Fabian Schlemme, Oliver Schneider, Armin Funk; 115,6 Ringe
 Bestes Damenteam: Kita Alte Dorfschule II; Antje Neunaber, Marie Molitor, Daniela Zitter; 116,4 Ringe
 Sieger Ortspokal: Elektro Einemann 12; Torsten Einemann, Michael Meyer, Meik Feierabend; 135,8 Ringe
 Einzelwertung Frauen: Anja Meyer (RFE Meyer); 48,3 Ringe
 Einzelwertung Männer: Stephan Meyer (Wohnausstatter Düßmann); 49,7 Ringe
 Schinkenpreis: Horst Brengelmann (Dorfgemeinschaft Streekermoor), 217,2 Teiler.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.