• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Unfall Bei Großenmeer
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSG freut sich auf Pokalsieger

09.11.2019

Sandkrug /Delmenhorst Sowohl die TSG Hatten-Sandkrug als auch die HSG Delmenhorst mussten zuletzt Niederlagen in der Handball-Oberliga hinnehmen müssen. An diesem Wochenende soll es besser laufen.

TSG Hatten-Sandkrug - ATSV Habenhausen (Samstag, 19.30 Uhr). „Wir haben das Glück, gegen den amtierenden Pokalsieger zu spielen“, freut sich TSG-Trainer Hauke Rickels. Habenhausen sei eine eingespielte Mannschaft, in der sich die Spieler lange kennen – ähnlich wie auch bei der TSG kommen viele Athleten aus dem eigenen Nachwuchsbereich. „Das ist eine Mannschaft, die von ihrer Geschlossenheit lebt“, sagt Rickels über den Gegner und ergänzt: „Die stehen robust in der Abwehr und spielen kraftvoll nach vorne.“ Aber: Unbesiegbar sind die Gäste aus Bremen keinesfalls. Im bisherigen Saisonverlauf haben sie bereits zwei – wenn auch unglückliche – Niederlagen kassiert. „Die Liga ist in diesem Jahr super ausgeglichen. Nur Cloppenburg ist vorne weg, alle anderen haben noch nicht ganz zu ihrem Rhythmus gefunden“, sagt Rickels. Daher tue er sich auch schwer, ein Ergebnis vorherzusagen.

Sicher ist sich der TSG-Trainer aber, dass seine Spieler extrem motiviert in die Partie gehen werden. „In Heimspielen sind die Jungs sowieso immer besser drauf“, so der Coach. Darüber hinaus habe man sich in der zurückliegenden Trainingswoche auf die eigenen Stärken besinnt. „Wir haben auch über Habenhausen und deren Stärken und Schwächen geredet, letztendlich lag der Fokus aber auf unserem eigenen Auftreten. Das finde ich in Anbetracht der langen Saison auch wichtiger“, berichtet Rickels.

Habenhausen, das wie die Sandkruger über einen breiten Kader verfügt, lebt vor allem von den Ideen von Spielmacher Janik Schluroff. Zusammen mit den Brüdern Mirco und Björn Wähmann sowie Marcel Fischer bilde er die Basis der Mannschaft. „Ihn gilt es also zu stoppen“, fordert der Sandkruger Trainer, der erst kurz vor dem Spiel weiß, wer ihm zur Verfügung steht. Tim Streckhardt, Mirko Menkens und Razvan Ghimes hatten die Woche über mit einem grippalen Infekt zu kämpfen, darüber hinaus sind mit Kian Krause, Hendrik Bruns und Jonas Schepker einige Spieler angeschlagen. „Aber wir sind zuversichtlich. Und ich weiß, egal wer auflaufen wird, alle haben richtig Bock aufs Spiel“, freut sich Rickels.

TV Bissendorf-Holte - HSG Delmenhorst (Sonntag, 17 Uhr). Nach der Niederlage gegen Spitzenreiter TV Cloppenburg, tritt das Team von Trainer Jörg Rademacher nun beim Tabellenzweiten an. Die personelle Situation – Tim Coors und Marcian Markowski fallen aus, hinter Fino Oetken und Torben Sudau steht noch ein großes Fragezeichen – macht es nicht gerade leichter für die Delmenhorster. Daher gehen sie klar als Außenseiter in die Begegnung – für Rademacher kein Grund zur Sorge: „Unsere Prioritäten liegen zunächst auf der Gesundheit der Spieler, und deshalb müssen wir diese personelle Durststrecke erst einmal so hinnehmen.“

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.