• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Seit 45 Jahren setzt sie den Sport an erste Stelle

13.03.2019

Sandkrug „Sie drängt sich nie in den Vordergrund. Wenn ich ihr vorher gesagt hätte, warum sie bei der Sportlergala ist, hätte sie wohl gesagt, dass sie gar nicht auf die Bühne möchte“, meinte Jürgen Steffens in seiner Laudatio für die Ehrenamtspreisträgerin Beke Reinsch. Also habe er sie unter „fadenscheinigen Bedingungen“ gelockt – und damit für einen Überraschungsmoment gesorgt.

Reinsch engagiert sich seit 45 Jahren ehrenamtlich bei der TSG Hatten-Sandkrug. „Sie war Mitbegründerin des ersten Frauen-Handballteams und hat später Kinder und Jugendliche trainiert“, erzählte Steffens. „Mein Mann Thomas ist genauso sportverrückt wie ich. Als wir vor vielen Jahren unser Haus gebaut haben, haben wir immer auf die Uhr geschaut, dass wir rechtzeitig beim Training sind. Auf der Baustelle haben wir alles stehen und liegen gelassen und sind zum Handball“, erinnerte sich die Preisträgerin.

Noch immer bringt sie Kindern ihre liebste Sportart näher. Aktuell trainiert Reinsch die E- und F-Mädchen der TSG, organisiert Jugendfreizeiten in den Ferien und engagiert sich in der Handball-Region Oldenburg. „Jeder Verein könnte sich glücklich schätzen, jemanden wie dich zu haben. Ich ziehe meinen Hut vor deiner Leistung“, sagte Steffens und tat es.

„Diese Auszeichnung ist eine schöne Anerkennung für all die Jahre, in denen ich den Sport immer an erste Stelle gesetzt habe“, freute sich Reinsch, die auch dem „Sportler des Jahres 2018“, Jan-Peter Steffens, das Handballspielen beigebracht hat.

„Ihn habe ich vor vielen Jahren bei den Minis trainiert. Genau hier an diesem Ort“, erzählte Reinsch. Damals sei die Aula der Sandkruger Waldschule noch eine Turnhalle mit Holz gewesen. „Reihenweise habe ich den Kindern die Splitter aus der Hand gezogen“, erinnert sie sich und lacht. „So schließt sich also der Kreis“, stellte die sichtlich gerührte Ehrenamtspreisträgerin fest.

Gloria Balthazaar Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.