• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Besonderes Geschenk zum 90. Geburtstag

04.07.2018

Sandkrug Die SG SW Oldenburg wird in diesem Jahr 90 Jahre alt – die Fußballabteilung feiert das Jubiläum mit einem besonderen Gast.

Die in der Jade-Weser-Hunte-Liga spielenden Sandkruger empfangen an diesem Sonntag in ihrem ersten Vorbereitungsspiel für die neue Saison den Regionalligaaufsteiger VfL Oldenburg (15 Uhr, Sportplatz Sandkrug). Die Oldenburger hatten sich in der Aufstiegsrunde zusammen mit Holstein Kiel II gegen TSV Ottensen aus Hamburg und den Brinkumer SV durchgesetzt.

„Wir haben mit dem VfB Oldenburg und SSV Jeddeloh noch zwei weitere Regionalligisten in der Region, der VfL war aber mein absoluter Wunschgegner. Wir alle bei Schwarz-Weiß freuen uns umso mehr, dass der VfL jetzt sogar als Regionalligist zu uns kommt. Dafür sind wir ihrem Trainer Dario Fossi und ihrem Sportleiter Detlef Blancke sehr dankbar“, lobt SWO-Trainer Jürgen Gaden das Entgegenkommen der Oldenburger. Die befinden sich seit etwas mehr als einer Woche in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit.

Am vergangenen Sonntag bestritt der Regionalligist seine erste Testpartie gegen den FC Ohmstede. Beim Ligarivalen der Sandkruger setzte sich der VfL mit 3:0 durch. „Die Oldenburger sind früher wieder eingestiegen als wir. Das spielt aber keine Rolle. Wir wollten zum Saisonauftakt einen attraktiven Gegner in Sandkrug präsentieren, den haben wir mit dem VfL Oldenburg. Die werden uns auf dem Platz richtig fordern, das wollen wir aber auch“, meint Gaden zur sportlichen Ausgangslage. Er muss auf einige Spieler verzichten, die jetzt im Urlaub weilen. „Einige können aus beruflichen oder schulischen Gründen nur jetzt Urlaub machen. Wir sind Amateure – und da ist das eben so. Wir werden trotzdem eine starke Mannschaft auf den Platz schicken. Wir wollen den Regionalligisten VfL etwas ärgern“, hofft der Sandkruger Coach.

Vor drei Jahren hatten die Schwarz-weißen den VfL zuletzt in einem Vorbereitungsspiel als Gast begrüßt. Damals gewann der Oberligist VfL beim Bezirksligaaufsteiger SWO 5:1. Mit einer Niederlage in dieser Größenordnung wäre Jürgen Gaden dieses Mal wohl auch mehr als zufrieden.

Damals trennten die Mannschaften nur zwei Ligen, jetzt sind es vier. „Der VfL Oldenburg als Regionalligist ist schon ein besonderer Gegner, es ist aber trotzdem nur ein Vorbereitungsspiel. Deshalb sind die Eintrittspreise auch nur so hoch wie bei unseren Punktspielen“, kündigt Fußball-Abteilungsleiter Torsten zur Brügge an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.