• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zum Aufhören einfach zu schön

12.12.2017

Sandkrug Jubiläen im Sport sind immer etwas Besonderes. 50 Jahre Mitglied in einem Verein zu sein, zählt sicher dazu – doch was Gunda Stalling bei der TSG Hatten-Sandkrug geschafft hat, ist bemerkenswert. Seit 50 Jahren steht sie als Übungsleiterin Woche für Woche in der Sporthalle, leitet ihre Gruppen, nimmt selber daran teil. Und sie begeistert und animiert seit jeher ihre Gruppenmitglieder. „1966 war ich bereits bei der Gründung unserer Damen-Gymnastikgruppe dabei“, erinnert sich Stalling an die Anfänge. Nur ein Jahr später hörte die Leiterin aus beruflichen Gründen auf – eine neue wurde gesucht.

„Ich wurde als jüngste Teilnehmerin ins Spiel gebracht und habe mich der Aufgabe dann angenommen“, so Stalling. Seitdem ist sie mit viel Herzblut dabei, gründete im Oktober 1991 noch eine Seniorengymnastik-Gruppe, in der sie auch bis heute den Ton angibt. „Es macht mir einfach unheimlich viel Spaß“, verrät die Übungsleiterin des größten Vereins im Landkreis.

Beeindruckt von der jahrzehntelangen Arbeit zeigt sich Vereinsvorsitzender Günter König-Kruse. „Solche Kontinuität ist eine große Ausnahme in dieser schnelllebigen Zeit“, sagte er. Gemeinsam mit Abteilungsleiterin Claudia Maurer stattete er der Jubilarin einen Besuch in ihrer Übungsstunde ab und überzeugte sich von der Begeisterung der Teilnehmerinnen.

So halten Gisela Marchewa, Helga Otte und Gunda Rabe ihrer Übungsleiterin seit Beginn die Treue. „Alle in der Gruppe freuen sich auf den Mittwoch. Wir können mit schlechter Laune herkommen, aber nach dem Training gehen wir immer guter nach Hause“, sind sie sich einig.

Eigentlich hatte sich Gunda Stalling zwischenzeitlich vorgenommen, sich nach 50 Jahren zur Ruhe zu setzen – doch aktuell ist es „einfach noch zu schön aufzuhören“, meint sie. „Ich finde es toll, wenn sich Menschen so toll in unserem Verein einbringen und Menschen animieren, Sport zu treiben“, lobte König-Kruse ihren Einsatz, ehe er selbst von der Begeisterung von Stalling anstecken ließ und an einem Teil der Übungsstunde teilnahm.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.