• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Altmeister haben es noch drauf

02.06.2018

Sandkrug In der Männer-Regionsliga wurde der TSV Ganderkesee mit 36:4 Punkten Meister – eine starke Bilanz. Noch besser machte es die HSG Hude/Falkenburg in der Regionsoberliga – Platz eins mit 38:2 Zählern. Getoppt wurden beide Teams allerdings von einer anderen Mannschaft aus dem Landkreis: Die TSG Hatten-Sandkrug III sicherte sich den Titel in der Regionsklasse ohne jeden Punktverlust (44:0) – und war damit die einzige Seniorenmannschaft im Spielbetrieb der Handball-Region Oldenburg, die völlig makellos durch die Saison kam.

„In zwei Vorbereitungsspielen vor der Saison war schon zu merken, dass die Mannschaft viel Potenzial hat. Trotzdem waren wir etwas verwundert, dass die Spiele in der Liga so eindeutig waren“, zeigt sich der Mannschaftsverantwortliche Rainer Zahlmann ein wenig überrascht angesichts der Dominanz der TSG-Dritten. Selbst die beiden Spiele gegen den Tabellenzweiten Eintracht Wiefelstede (39:5 Punkte) waren nie gefährdet, so dass die Meisterschaft zur Formsache wurde.

Vor der Saison erst hatte sich wieder eine dritte Mannschaft in Sandkrug gegründet. Diese war zwei Jahre zuvor aufgelöst worden, weil in der Zweitvertretung nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung standen. Auf Grund des Alters, der Familie sowie der Entfernungen in der Landesliga wollten die meisten Akteure den erhöhten Aufwand aber nicht mehr länger betreiben – „das Handballspielen aber auch nicht ganz aufgeben“, wie Zahlmann berichtet. Unter seiner Leitung sowie der von Eckhard Bruns wurde das Projekt „Altherrenexpress“ aufgenommen. Spieler zu finden erwies sich jedoch als schwierig, dennoch konnten in Guido Schulte und Michael Schulte zwei Torhüter gefunden werden, die wieder die Turnschuhe anzogen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch wenn es zu Beginn noch einige Absagen gab und die TSG zum ersten Spiel nur mit sieben Akteuren antrat, sollte die Saison einen erfolgreichen Verlauf nehmen. „Die Mannschaft ist von der Qualität natürlich gut aufgestellt, aber alt“, sagt Zahlmann. Deswegen wurde das hohe Durchschnittsalter (46 Jahre) immer wieder durch das Aushelfen der jüngeren Spieler aus der „Zweiten“ gedrückt. So konnten auch während der Saison verletzungsbedingte Ausfälle kompensiert werden. „Das Mannschaftsgefüge ist sehr gut“, hebt Zahlmann das optimale Miteinander hervor.

Eine überragende Saison spielte Björn Hahn, der mit 146 Treffern Torschützenkönig wurde. Hinzu kam eine geniale Rückraumachse mit Sascha Zink, Jurrien Nijhof oder Alexander Ullrich, die alle über höherklassige Erfahrungen verfügen. „Teilweise haben wir in manch einer zweiten Halbzeit aber auch mit vier bis fünf Spieler die Konter gelaufen, weil der Gegner müde war“, berichtet Zahlmann zufrieden und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Selbst im Alter kann man noch Konter laufen, auch wenn es weh tut.“

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.