• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: „Bomben-Truppe“ in Sandkrug

04.05.2019

Sandkrug Hoch motiviert gehen die Oberliga-Handballer der TSG Hatten-Sandkrug in ihr letztes Saisonspiel. „Es werden bestimmt viele Fans und Freunde da sein. Für sie wollen wir gewinnen“, sagt TSG-Trainer Hauke Rickels vor dem Heimspiel an diesem Samstagabend (19.30 Uhr) gegen den VfL Fredenbeck.

„Auch wenn das Team im Moment am Straucheln ist, haben die eine Bomben-Truppe“, lobt Rickels den Gegner, der vor der Saison als Meisterschaftsfavorit galt. Dass Fredenbeck aktuell nur auf dem sechsten Tabellenplatz liegt, sei durchaus überraschend. Im Hinspiel hat die Rickels-Truppe knapp mit 23:26 den Kürzeren gezogen. „Das war ärgerlich. In den letzten Minuten haben wir die Punkte hergeschenkt“ erinnert sich der Coach.

Dementsprechend wolle man nun alles daran setzen, die Punkte zu behalten – auch wenn es für die TSG um nichts mehr geht. „Unser Saisonziel, nicht abzusteigen, haben wir frühzeitig geschafft. Vor der Saison hätten uns bestimmt nicht viele zugetraut, dass wir ohne unseren Langzeitverletzten Robert Langner so gut mithalten können. Aber die Kritiker sind jetzt verstummt“, sagt Rickels, dessen Team die Liga mit „tollem Handball“ aufgemischt hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegen Fredenbeck soll nun auch der Abschluss positiv gestaltet werden. Um gegen den ehemaligen Bundesligisten eine Chance zu haben, müsse vor allem Jan Torben Ehlers aus dem Spiel genommen werden. „Er ist einer der gefährlichsten Rückraumspieler der Liga“, sagt der TSG-Trainer. Auch das Torwart-Gespann des Gegners werde es den Gastgebern nicht leicht machen. Letztendlich werde aber die Einstellung eine große Rolle spielen. „Wir sind stark genug, uns behaupten zu können. Und wir wollen gewinnen“, kündigt Rickels an. Schließlich wolle man die an das Spiel anschließende Saisonabschlussfeier mit den Fans mit einem Heimerfolg einläuten.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.