• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mit Saison endet „super Zeit“

03.05.2018

Sandkrug Zum Saisonabschluss hätte sich die weibliche A-Jugend der TSG Hatten-Sandkrug in der Handball-Verbandsliga West zu gerne noch einen Sieg gewünscht. Doch der Meister FC Schüttorf erwies sich dann doch als eine Nummer zu groß, mit 23:38 (12:21) zog die TSG deutlich den Kürzeren.

Es war für die Sandkruger Mädchen nicht nur der Abschluss der Saison, sondern auch einer kleinen Ära, denn in dieser Konstellation wird die Mannschaft nicht mehr zusammen spielen. Viele Spielerinnen schließen sich anderen Vereine an, bei einigen ist die sportliche Zukunft aus schulischen oder beruflichen Gründen noch offen. „Es war eine super Zeit. Alle Spielerinnen haben sich hier toll entwickelt, und wir wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Sie sind hier aber auch jederzeit wieder willkommen“, sagte Edith Ruge, Handball-Abteilungsleiterin der TSG. Präsente überreichte sie außerdem an die Betreuerinnen der weiblichen B- und A-Jugend, Rita Fette, Heide Seidel und Sonja Schnitter. In der kommenden Saison wird die TSG mit der weiblichen A-Jugend in der Landesliga vertreten sein, während die B-Jugend auf Regionsebene spielt.

Gegen Schüttorf lagen die Sandkrugerinnen genau einmal in Führung, als Malin Blankemeyer direkt den ersten Angriff nach zehn Sekunden im gegnerischen Tor unterbrachte. Danach bestimmten die Gäste das Spiel. Beim 5:7 (Sarah Seidel/10. Minute) kamen die Landkreislerinnen letztmalig auf zwei Tore heran, ehe sich der Favorit immer weiter absetzte. Vor allem die insgesamt elffache Torschützin Marina Snyders war von der TSG-Abwehr kaum in den Griff zu kriegen.

Im zweiten Abschnitt versuchten die Gastgeberinnen, die in der Abschlusstabelle Platz drei belegen, weiter gegenzuhalten, allerdings war der Gegner einfach zu stark.

TSG: Larissa Gärdes – Carina Janßen, Malin Blankemeyer (8/1), Bianca Abel (2), Marie Claussen, Melissa Gezgin, Michelle Carstens, Anna Boch (3), Lena Seidel (1), Sarah Seidel (8), Svea Urban.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.