• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Nicht länger hinterherlaufen

08.02.2020

Sandkrug Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die Oberliga-Handballer der TSG Hatten-Sandkrug wieder um Punkte – und das zu recht ungewohnter Spielzeit: Da am Samstag in der Sporthalle an der Schultredde der große Kinderkarneval der TSG stattfindet, empfangen die Schützlinge von Trainer Hauke Rickels erst an diesem Sonntag um 17 Uhr den TV Bissendorf-Holte.

Als Tabellen-13. nehmen die TSG-Männer den ersten Abstiegsplatz ein – schlechter steht momentan nur der Elsflether TB. Eine Bilanz, die weder Rickels noch seine Mannschaft zufriedenstellen dürfte.

4 Siege aus 15 Spielen konnten die Sandkruger im bisherigen Saisonverlauf verbuchen. „Das ist definitiv zu wenig“, findet Rickels, „wir haben einige Punkte unnötigerweise liegengelassen.“ Dies ist zum einen damit zu erklären, dass die TSG während der gesamten Saison neben den beiden Langzeitverletzten Kevin Ritter und Keno Lücken auch noch weitere Ausfälle verkraften musste. Zum anderen fehlte es in einigen wichtigen Begegnungen in den entscheidenden Phasen an der Kaltschnäuzigkeit. Immerhin: Das Torverhältnis von 390:419 findet der Coach „in Ordnung“.

3 Zähler beträgt momentan der Rückstand zum rettenden Ufer – was auch daran liegt, dass einige Konkurrenten im Abstiegskampf in den vergangenen Wochen auch zu dem einen oder anderen überraschenden Punktgewinn kamen. „Noch ist uns niemand enteilt“, bewertet Rickels die Situation. Allerdings müsse sein Team trotzdem aufpassen, dass man nicht ständig hinterlaufe. „Es wird extrem schwierig, aber wir werden kämpfen bis zum Umfallen“, sagt der Coach kämpferisch.

11Saisonspiele haben die Sandkruger noch vor sich – es bieten sich also noch genügend Chancen, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Ein Vorteil könnte sich für die Sandkruger dadurch entwickeln, dass sie gegen die direkten Konkurrenten Elsflether TB, TuS Rotenburg und SV Beckdorf jeweils Heimspiele hat. Nur gegen die HSG Barnstorf/Diepholz muss die TSG auswärts ran.

6. Tabellenplatz – auf dieser Position steht der kommende Gegner TV Bissendorf-Holte. Das Team aus dem Landkreis Osnabrück kommt momentan auf 16:14-Punkte. „Sie waren vor der Saison einer meiner Geheimfavoriten, mittlerweile läuft es bei ihnen aber nicht mehr so“, sagt Rickels über die Gäste, die das Hinspiel 31:27 gewannen. Haupttorschütze bei Bissendorf ist Christian Rußwinkel – mit 119 Treffern zugleich zweitbester Werfer der gesamten Oberliga. „Seine Kreise müssen wir einengen“, fordert der TSG-Coach.

200 Zuschauer und mehr – das würden sich die TSG-Handballer für ihr Heimspiel am Sonntag wünschen. „Wir brauchen jetzt jede Unterstützung“, betont der TSG-Coach, nimmt dabei aber auch seine Mannschaft in die Pflicht. „Alle sind jetzt gefordert, Verantwortung übernehmen“, sagt Rickels.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.