• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Serientäter wollen in Landesliga erneut zuschlagen

10.03.2018

Sandkrug Eine Serie brechen wollen die Landesliga-Handballer der TSG Hatten-Sandkrug II bei der kampf- und spielstarken Eickener Spvg. Auf eine Fortsetzung ihrer Serie hoffen die Frauen des TV Neerstedt beim VfL Oldenburg IV. Den Start einer Serie soll das Heimspiel gegen TuS BW Lohne für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg markieren.

Eickener SpVg - TSG Hatten-Sandkrug (Samstag, 18 Uhr). In den bisherigen Begegnungen bei diesem Gegner hat das TSG-Team um Betreuer Uwe Stubbemann ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht, denn alle Partien gingen deutlich verloren. In eigener Halle sah es beim 27:32 lange recht gut aus, doch in der letzten Viertelstunde setzten sich die Gäste doch noch klar ab.

Fehlen wird Christian Wolf, der in der ersten Mannschaft aufläuft. Für Dominik Jansen ist die Saison aus Verletzungsgründen beendet, und auch Max Eilers und Keeper Philip Jandt, der in den letzten Begegnungen mit bärenstarken Leistungen sein Team immer wieder ins Spiel zurückholte, werden der Mannschaft dieses Mal nicht helfen können. Trotzdem hofft Stubbemann mit einem vollständigen Kader antreten zu können, um so einige Auswechselalternativen auf der Bank zu haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauen: VfL Oldenburg IV - TV Neerstedt (Sonntag, 13.30 Uhr). Die Neerstedterinnen werden als klarer Favorit gegen den abstiegsbedrohten Tabellenzehnten antreten. Co-Trainer Michael Kolpack warnt aber davor, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen: „Die Oldenburger Mannschaft ist so etwas wie eine Wundertüte, denn man weiß letztendlich nicht, wer im Heimspiel auflaufen wird. Deshalb haben wir unsere Hausaufgaben auch gemacht und unser Team intensiv auf diese Begegnung vorbereitet, denn wir wollen ja keine böse Überraschung erleben.“ In diesem letzten Spiel vor den Osterfeiertagen hat sich die Mannschaft vorgenommen, dieses Mal über sechzig Minuten konzentriert Vollgas zu geben, um so vielleicht auch das Torverhältnis aufzubessern.

Dafür ist eine aufmerksame und schnelle Deckung erforderlich, denn die Oldenburgerinnen versuchen über Tempo im Kombinationsspiel zu schnellen Abschlüssen zu kommen. Schon im Hinspiel war Kolpack mit den Aktionen der Deckung nicht ganz zufrieden, denn beim 38:30-Erfolg in eigener Halle gab es seiner Meinung nach zu viele einfache Gegentore.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - TuS BW Lohne (Sonntag, 16 Uhr, Sporthalle am Ammerweg). Nach der deutlichen Niederlage bei der HSG Osnabrück hat das Team von Trainer Coach Harald Logemann in eigener Halle einiges nachzubessern, denn man will den Tabellennachbarn überflügeln und den Blick nach oben richten. Dafür müssen die Absprachen in der Deckung klarer werden, auch wenn mit der beruflich verhinderten Jana Meenen und der noch angeschlagenen Lorena Krause zwei starke Abwehrspielerinnen fehlen. Gerade die Defensive wird gegen den starken Lohner Angriff um die Haupttorschützen Katharina Marquardt, Amelie Bredehorst und Judith Kleine-Stüve enorm gefordert sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.