• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Talente zeigen großen Einsatz

14.06.2018

Sandkrug „Das war eine runde Sache!“ Sehr zufrieden äußerte sich Edith Ruge, Handball-Abteilungsleiterin in der TSG Hatten-Sandkrug, nach dem 32. Feldhandballturnier ihres Vereins auf dem Sportplatz an der Schultredde. „Die Teilnehmerfelder waren diesmal zwar nicht so groß, dafür war der Ablauf aber auch etwas entspannter. Außerdem hatten wir echt Glück mit dem Wetter“, bilanzierte Ruge, die ferner den Einsatz der jungen Schiedsrichter hervorhob.

In der männlichen D-Jugend traten lediglich drei Teams und spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“ in einer Doppelrunde zweimal gegeneinander. Den Turniersieg sicherte sich die TSG Hatten-Sandkrug II mit einer makellosen Bilanz von 12:0 Punkten vor der ersten Mannschaft der TSG (8:4) sowie der SG Friedrichsfehn/Petersfehn (4:8) und dem Oldenburger TB (0:12). Umso stärker war das Teilnehmerfeld bei der weiblichen D-Jugend besetzt. Neun Mannschaften spielten zunächst in zwei Gruppen. Im Halbfinale setzte sich die TSG Hatten-Sandkrug gegen den TSV Ganderkesee mit 8:4 durch und zog damit ins Endspiel ein. Dort wartete die JSG Wilhelmshaven. Das Duell zwischen den beiden mit Abstand stärksten Mannschaften entschieden die Wilhelmshavenerinnen mit 10:3 am Ende deutlich für sich und holten damit den Turniersieg. Das Spiel um Platz drei verlor der TSV Ganderkesee gegen Friedrichsfehn/Petersfehn (6:7).

Turniersieger der männlichen E-Jugend wurde der Oldenburger TB. In einer Sechserrunde setzte sich der OTB-Nachwuchs mit 10:0 Punkten vor TvdH Oldenburg (8:2), HSG Hude/Falkenburg (5:5), SG Friedrichsfehn/Petersfehn (4:6), TuS Augustfehn (2:8) und Gastgeber TSG Hatten-Sandkrug (1:9) durch.

Acht Teams traten zum Turnier der weiblichen E-Jugend an. Nach Vorrunden- und Halbfinalspielen standen sich im Endspiel die HSG Hude/Falkenburg und die JSG Wilhelmshaven gegenüber. Mit 5:1 setzten sich die Huderinnen durch. Platz drei verpasste die TSG Hatten-Sandkrug durch ein 4:5 gegen die JSG Wilhelmshaven II.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.