• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSG bestreitet Pokalkracher am Wahlsonntag

10.10.2017

Sandkrug An diesem Sonntag kämpfen nicht nur viele Kandidaten der politischen Parteien um den Einzug ins neue niedersächsische Parlament, sondern es kreuzen auch auf sportlicher Ebene diverse Mannschaften die Klingen. In Sandkrug steht an diesem wichtigen Datum um 16 Uhr das HVN-Pokalspiel der heimischen TSG Hatten-Sandkrug gegen den Drittliga-Absteiger VTB Altjührden an, die in der zweiten Runde aufeinandertreffen.

Im Vorspiel empfängt das Frauenteam der TSG-Handballer (Weser-Ems-Liga) um 14 Uhr in der SG Obenstrohe/Dangastermoor ebenfalls eine Mannschaft aus dem Kreis Friesland.

Zum hoch interessanten Pokalderby erwartet die TSG am Sonntag eine volle Waldschulhalle. Es gibt gleich mehrere Gründe dafür, dass die Anzahl der Zuschauer an diesem Tag sicherlich über dem Durchschnitt bei Ligaspielen liegen sein wird.

Zum einen ist die Entfernung des Verbandsligisten nach Altjührden überschaubar, dementsprechend werden viele Gästefans ihr famos in die Oberliga-Saison gestartetes Team begleiten – zum anderen haben in CDU, SPD und FDP gleich drei Parteien bzw. deren Landtagskandidaten für dieses Spiel am Wahlsonntag Kartenkontingente geordert, die sie an ihre Wähler weitergeben wollen.

Die TSG-Vereinsgaststätte „Time-Out“ wird an diesem Nachmittag geöffnet haben. Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke werden dort gereicht. Nach dem Spiel soll zudem eine „Wahlparty“ mit allen Interessierten stattfinden. Veranstaltet wird diese aber nicht von den Parteien, sondern von den Hatten-Sandkrugern. Auf dem Großbildfernseher im Bistro wird es für alle Zuschauer die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Freunden und Bekannten die ersten Hochrechnungen der Landtagswahl zu verfolgen.

„Dieses Wahl-Public-Viewing ist gegenüber der Couch-Variante sicherlich um ein Vielfaches interessanter,“ verspricht sich Handball-Abteilungsleiterin Edith Ruge einigen Zuspruch. Für Spannung ist in jedem Fall gesorgt – ob auf dem Parkett oder an der Wahlurne, am Sonntag geht es heiß her.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.