• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSG überrascht viele Skeptiker

08.01.2019

Sandkrug Es ist gerade einmal etwas mehr als vier Monate her, als nicht wenige Skeptiker die Handballer der TSG Hatten-Sandkrug als ersten Absteiger in der Oberliga Nordsee auf ihren Zetteln hatten. Nach der Hälfte der Saison gestaltet sich die Situation nun allerdings schon etwas anders – was aus TSG-Sicht natürlich sehr erfreulich ist: Mit 11:15 Zählern aus 13 Spielen nehmen die Hatter in der 14er-Staffel den achten Tabellenplatz ein, mit fünf Punkten Vorsprung vor den beiden Regelabstiegsplätzen.

„Es gab bestimmt nicht viele, die uns das zugetraut hatten – ich aber schon“, resümiert TSG-Trainer Hauke Rickels und zeigt sich mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden. Nach den drei knappen Niederlagen zum Auftakt beim VfL Edewecht (22:24), gegen TV Bissendorf-Holte (28:30) und bei der SG Achim/Baden (25:26) schien zunächst jedoch tatsächlich einiges auf einen Fehlstart hinauszulaufen. Doch mit dem 28:27-Heimsieg gegen die HSG Barnstorf/Diepholz war der Aufsteiger endgültig wieder im neuen sportlichen Umfeld angekommen. „Wir sind zunächst schwer in Tritt gekommen, haben uns dann aber immer besser gefangen und in so ziemlich jedem Spiel gut verkauft“, blickt Rickels in seinem Zwischenfazit zurück. Einzige Ausnahme sei die zu deutliche Heimpleite gegen den Tabellenzweiten ATSV Habenhausen gewesen (20:32). Auch die Auswärtsniederlage zum Hinrundenabschluss gegen den VfL Fredenbeck (23:26) sowie den Punktverlust beim Schlusslicht TSV Bremervörde (27:27) bezeichnete Rickels als „unnötig und ärgerlich“. Ansonsten sieht er sein Team im Soll.

Besonders beeindruckt ist der 44-Jährige vom Zusammenhalt und der positiven Stimmung innerhalb seiner Truppe. „Das Team ist der Star der Mannschaft“, betont Rickels. Deswegen habe man vor der Saison auch darauf geachtet, dass neue Spieler charakterlich gut zum Oberligisten passen. Und das mit Erfolg: Zum einen haben sich die sieben Akteure – Keno Lücken, Andre Haake, Kevin Larisch, Jonas Schepker, Tim Streckhardt, Bernd Spille und Torhüter Bo Rackemann – bestens ins Team eingefügt. Zum anderen hat das TSG-Trainer- und Betreuerteam um Rickels, Robert Langner, Frank Schwarzer und Thomas Stubbemann schon jetzt Planungssicherheit für die kommende Saison, denn alle Spieler haben ihre Zusage gegeben, bei der TSG zu bleiben.

Mit Henk Braun ist überdies kurz vor dem Hinrundenende ein weiterer Perspektivspieler zum Oberligaachten gewechselt. Der Kreisläufer, der über ein Doppelspielrecht bei der Oberliga-A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verfügt, kam bereits in zwei Partien zum Einsatz, erzielte in Fredenbeck sein Premierentor für die TSG und zeigt im Training großes Engagement. „Er wird seine Spielanteile bekommen“, erklärt der Hatter Coach.

Nach einer zweieinhalbwöchigen Weihnachtspause sind die TSG-Handballer am 3. Januar wieder ins Training eingestiegen. Am Sonntag war außerdem fast die komplette Mannschaft bei der Sandkruger Schleife anzutreffen und nahm am Fünf-Kilometer-Lauf teil. „Das ist mittlerweile schon Tradition und macht uns Spaß“, sagt Rickels. Rückrundenstart ist am Samstag, 26. Januar, mit dem Heimspiel gegen Edewecht. „Da wollen wir gleich ein Ausrufezeichen setzen. Wir müssen weiterhin jedes Spiel mit der richtigen Einstellung angehen, denn wir haben eine verdammt schwere Rückrunde vor uns“, weiß der Coach.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.