• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Krebse sonnen sich im Scheinwerferlicht

13.06.2018

Sandkrug /Harpstedt /Großenkneten Vorhang auf heißt es für vier Formationen aus dem Landkreis erneut beim „Rendezvous der Besten“. Das Landesfinale des Showwettbewerbes geht an diesem Sonntag (ab 15 Uhr) in der Stadthalle Braunschweig über die Bühne. Von den 18 Gruppen, die dann um die begehrten Prädikate des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) kämpfen, stammen vier aus dem Landkreis Oldenburg. Mit dabei sind die „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug, „Lovely Fairies“ und „Unique“ des TSV Großenkneten sowie das Unicycle-Team Harpstedt mit „Beats of the Universe“.

Bei den „Green Spirits“ sonnen sich in der aktuellen Choreographie „Krebse im Reich der Seeanemonen“ die als Krustentiere verkleideten Showakrobatinnen im Scheinwerferlicht. „Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr die Jury mit unserem Können überzeugen können“, sagt TSG-Trainerin Priska Kühling und berichtet von den ehrgeizigen Zielen ihrer Gruppe: „Geplant ist die Qualifikation für das Bundesfinale Tuju-Stars 2019 und die Teilnahme als Lokalgruppe bei Europas größter Turnshow, Feuerwerk der Turnkunst.“

Fahrplan der TSG

Neben dem Landesfinale des „Rendezvous der Besten“ stehen für die Showgruppe „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug zahlreiche andere Veranstaltungen auf dem Plan.

Bei einer Schwarzlichtveranstaltung am Freitag, 22. Juni, in der Tennishalle von Schwarz-Weiß Oldenburg in Sandkrug wird ein Mix aus Tanz, Turnen und Akrobatik geboten.

Es folgt für die Greenies ein Open-Air-Auftritt in Wildeshausen beim Hunte-Sommer auf der Burgwiese am Samstag, 23. Juni, bei dem das Gelände selbst in die Inszenierungen einbezogen wird.

Abschließend gibt es vom 30. Juni bis 9. Juli eine Sommerreise mit einer Kleingruppenformation nach Andalusien.

Sollte es den 45 Mädchen gelingen, sich für die Tuju-Stars zu qualifizieren, würde eine Ausrichtung des Bundesfinals in den Sportstätten der TSG Hatten-Sandkrug immer wahrscheinlicher werden. Seit dem Bezirksentscheid, der im April bereits in Sandkrug stattgefunden hatte, haben die Showakrobatinnen weiter an ihren turnerischen und tänzerischen Fähigkeiten gefeilt, um die Synchronität der geturnten Wurf- und Halte-Elemente nochmals zu verbessern und die Leichtigkeit der Bewegungen in den Vordergrund zu stellen.

„Wir sind uns sicher, dass sich der Fleiß der vergangenen Wochen auszahlen wird“, zeigen sich Laura Mross und Ann-Elen Huntemann optimistisch für den Wettkampf. Die beiden 13-jährigen Gymnastinnen wollen den Zuschauern in der Stadthalle Braunschweig mit ihrem Team „die Freude an der Bewegung und der schauspielerischen Umsetzung nahebringen und das Publikum in eine farbenfrohe Unterwasserwelt entführen.“

Eine Premiere ist das Landesfinale des Rendezvous der Besten für die Showakrobatik-Gruppe „Unique“. Die Mädchen vom TSV Großenkneten machen sich bereits am Samstag auf den Weg nach Braunschweig und wollen dort ein schönes Wochenende verbringen. „Wir hoffen, dass wir uns zum ersten Mal als Lokalgruppe für das Feuerwerk der Turnkunst qualifizieren können. Also drückt uns die Daumen“, haben sich auch die Großenkneterinnen einiges vorgenommen. Dafür arbeiteten sie auch bei Temperaturen an die 30 Grad noch draußen an ihrer Choreographie „Together“.

Auch die „Lovely Fairies“ des TSV haben sich als „Chamäleons – Hoch auf den Bäumen“ intensiv auf ihr heißes Rendezvous vorbereitet und präsentieren untermalt durch ausgewählte Musikstücke eine mitreißende Geschichte.

Eine große Show auf dem Einrad liefert die Großgruppe vom Unicycle-Team Harpstedt mit ihrer Choreographie „Beats of the Universe“. Die beiden Trainerinnen Celina Kreye und Hannah Allmandinger sowie die 14 Fahrerinnen hoffen, dass mit der Teilnahme am Landesfinale noch nicht Schluss ist. Ziel ist es, sich als eine der fünf besten Formationen für den „Rendezvous“-Bundesentscheid in Berlin zu qualifizieren.


Tickets gibt es beim Niedersächsischen Turner-Bund unter   www.ntbwelt.de/tickets 
Arne Jürgens Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.