• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

So sehen Sieger aus!

12.03.2019

Sandkrug /Landkreis Zu einer im wahrsten Sinne des Wortes „runden Sache“ wurde die 30. Sportlerwahl im Landkreis Oldenburg. Denn passenderweise kamen alle drei Sieger aus Ballsportarten: Faustballerin Ida Hollmann vom TV Brettorf, Handball-Torhüter Jan-Peter Steffens von der TSG Hatten-Sandkrug sowie die A-Jugend-Fußballer des VfL Stenum waren am Montag die großen Gewinner, die während der feierlichen Gala in der Veranstaltungshalle der Waldschule in Sandkrug ausgezeichnet wurden.

Rund 150 Anwesende – darunter neben den Sportlerinnen und Sportlern auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Verwaltung – wurden zunächst von NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann sowie vom Kreissportbund-Vorsitzenden Jörg Skatulla begrüßt und erlebten anschließend einmal mehr einen stimmungsvollen Abend. Dazu trugen auch die Show-Akrobatikgruppe „Unique“ vom TSV Großenkneten, das Musikduo „From Swinging Songbooks“ sowie die Einradfahrerinnen des Unicycle Teams Harpstedt bei.

Reckermann hob unter anderem die sportliche Vielfalt im Landkreis hervor. So repräsentieren die 18 Nominierten – jeweils sechs in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres – nicht weniger als 14 Sportarten. Auch in puncto „Alter“ zeigte sich bei den Kandidaten von 14 bis 75 Jahren eine große Spannbreite.

Große Spannung herrschte natürlich bei der Bekanntgabe der Ergebnisse, die in diesem Jahr sowohl durch die bewährte Abstimmung (7386 Leser beteiligten sich) als auch eine Jurybewertung ermittelt wurden. Bei den Sportlerinnen machte Ida Hollmann das Rennen – sie kam in der Endabrechnung auf 20,61 Prozent. Hollmann hatte im vergangenen Jahr als Spielführerin der U-18-Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft im amerikanischen Roxbury gewonnen. Außerdem hatte die Abwehrspielerin maßgeblichen Anteil daran, dass sich die Frauenmannschaft des TV Brettorf erstmals für eine DM-Endrunde in der Halle qualifizieren konnte.

Auf Platz zwei bei den Sportlerinnen sprang Trampolinturnerin Sabrina Langner vom TSV Ganderkesee (18,85 Prozent) vor Sportkeglerin Marianne Lübbering (VSK Immer/18,71). Sowohl Langner als auch Lübbering waren in ihren Altersklassen Deutscher Meister geworden.

Das eindeutigste Ergebnis des Abends gab es bei den Sportlern: Jan-Peter Steffens lag hier sowohl bei den Lesern (2611 Stimmen) als auch der Jury deutlich vorne und kam insgesamt auf 28,47 Prozent. Unter anderem dank der Paraden des Torhüters schaffte die TSG Hatten-Sandkrug in der vergangenen Saison den Wiederaufstieg in die Oberliga. Außerdem holte Steffens mit der niedersächsischen Polizeihandballmannschaft den deutschen Meistertitel.

Platz zwei im Ranking der Sportler ging an Fußballschiedsrichter Theodor Potiyenko vom FC Hude (17,20 Prozent) vor dem Triathleten Arwed Meinert vom Harpstedter TB (16,52).

Am spannendsten fiel das Ergebnis bei den Mannschaften aus. Hier lagen die A-Junioren des VfL Stenum sowie die Tennis-Männer 40 der TSG Hatten-Sandkrug in der Gunst der Leser fast gleichauf, die Jury gab schließlich den Ausschlag für die jungen Fußballer. Dank der 21,40 Prozent nahmen sie jubelnd den Wanderpokal entgegen, die Tennisspieler wurden mit 19,39 Prozent Zweiter vor dem Unicycle Team Harpstedt (17,35).

Die Stenumer waren im Vorjahr bei den Futsal-Bezirks- sowie Landesmeisterschaften Vizemeister geworden und belegten Platz drei auf norddeutscher Ebene. Derzeit führen sie außerdem die Fußball-Bezirksliga an. Somit ist die A-Jugend aktuell das Aushängeschild der Talentschmiede des VfL, der von den A- bis zu den C-Junioren durchgängig erfolgreich auf Bezirksebene vertreten ist.


Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.