• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mit viel sportlicher Motivation

16.05.2018

Sandkrug Eintausendunddreiundzwanzig – das ist die unglaubliche Zahl all derer, die am Dienstag auf das Außengelände der TSG Hatten-Sandkrug an der Schultredde gekommen waren, um gemeinsam am sogenannten Sportivationstag zu spielen, miteinander Sport zu treiben und sich gegenseitig zu Höchstleistungen anzuspornen. Sie hatten Glück: Bei über 20 Grad und purem Sonnenschein macht eine solche Veranstaltung gleich doppelt so viel Spaß.

Bürgermeister und Landrat zu Gast

Zur Eröffnung am Morgen gab es prominenten Besuch: Landrat Carsten Harings und Bürgermeister Christian Pundt begrüßten alle Teilnehmer, Peter Ache vom Kreissportbund und Herbert Michels vom Behindertensportbund freuten sich über den großen Zulauf.

Zum ersten Mal wurde dieses besondere Sportfest im Jahr 2009 durchgeführt – organisiert vom Behindertensportverband Niedersachsen und dem Kreissportbund Oldenburg-Land. Seit 2016 ist die Sportanlage an der Schultredde der Austragungsort. Regionale Förderer des Sportivationstages sind die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), die Gemeinde Hatten und die Firma Turm-Sahne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele Deutsche Sportabzeichen

Neben dem Erwerb des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderungen gibt es vielfältige Bewegungs- und Spielstationen.

808 junge Sportler von insgesamt elf Schulen hatten sich in diesem Jahr für die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen angemeldet, die übrigen Kinder suchten versteckte Footballs aus einem Bällebad, machten Sackhüpfen in einem Slalom oder vergnügten sich auf der riesigen Hüpfburg. Sie kamen unter anderem aus Delmenhorst, Jever, Esens, Friesoythe oder Wilhelmshaven.

Auch Bundeswehr unterstützt

Das Organisatorenteam bestehend aus Stephanie Blohme, Dieter Holsten und Ingolf Bahr hatte intensive Vorarbeit geleistet. Und sie hatten tatkräftige Unterstützung: 257 Betreuer sorgten für einen reibungslosen Ablauf, acht Bundeswehrsoldaten der 1. Panzerdivision Oldenburg unterstützten beim Aufbau und auch die Carl-von-Ossietzky-Universität schickte 31 Helfer.

Imke Harms Reporterin / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.