• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Green Spirits eröffnen große Show

05.01.2019

Sandkrug /Oldenburg Sie gaben den Startschuss für Europas erfolgreichste Turnshow die bis Ende Januar durch ganz Deutschland reist: Bei der Premiere der 32. Auflage des „Feuerwerk der Turnkunst“ am 29. Dezember in der Oldenburger EWE Arena eröffneten die Showakrobatinnen der TSG Hatten-Sandkrug die fast dreistündige Show mit ihrer Choreographie „Krebse im Reich der Seeanemonen“. Knapp 6000 Zuschauer verfolgten gebannt die abwechslungsreiche Show, die die Mädchen und jungen Frauen im Alter von sechs bis 29 Jahren eindrucksvoll präsentierten.

Mit dem Ende der Choreographie setzte tosender Jubel ein. Und nicht nur das Publikum, auch das Präsidium des Niedersächsischen Turnerbundes zeigte sich begeistert. „Es ist eine Ehre für uns, dass ihr wieder dabei seid“, sagte NTB-Vizepräsident Lutz Alefsen direkt nach dem Auftritt der Green Spirits vor dem gesamten Publikum.

Die Aufregung war allen Teilnehmerinnen der Green Spirits bereits am frühen Morgen anzusehen, als sich die Mädchen noch in den Räumlichkeiten der TSG Hatten-Sandkrug für ihre großen Auftritte am Nachmittag vorbereiteten. Nach der Anreise zur Oldenburger EWE Arena stand dort die Generalprobe statt. „Die Aufregung hat sich ein wenig gelegt, als die Mädels ein erstes Lob von der Regisseurin Heidi Aguilar für ihre Darbietung bekommen haben“, berichtete Trainerin Priska Kühling.

Bei der Premierenshow lieferten die Green Spirits dann eine fehlerfreie Darbietung. Im Anschluss an ihren Auftritt konnten die Showakrobatinnen das Ensemble der Tournee von den Zuschauerrängen beobachten, bevor sie zum Ende der Show mit den Künstlern einlaufen und sich ein letztes Mal im Rahmen des Finales präsentieren durften.

Damit nicht genug: Nach der Vorstellung am Nachmittag, traten die Sandkrugerinnen noch einmal in der Abendshow auf. „Für alle war es wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Der Auftritt hat wirklich sehr großen Spaß gemacht“, berichtete Priska Kühling.

Viel Zeit zum Ausruhen bleibt den Green Spirits aber nicht. Bereits an diesem Samstag werden die Showakrobatinnen ein weiteres Mal das Publikum in ihre Unterwasserwelt entführen. Im Rahmen der Sportgala „Turn und Schau“ zeigen die Sportlerinnen erneut, in gleich zwei Shows, ihr Können in der Niedersachsenhalle in Verden. Norddeutschlands größte Sportgala steigt hierbei in die 35. Auflage.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.