• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wiederholungstäter eilen davon

08.01.2018

Sandkrug Es ist kurz vor neun Uhr am Sonntagmorgen, als in Sandkrug einige Läufer ihre Runden durch die Siedlungen nahe der Schultredde ziehen, um sich für die 23. Sandkruger Schleife aufzuwärmen. Die Temperaturen liegen um den Gefrierpunkt.

„Wollt ihr wirklich laufen?“, fragt Moderator Markus Wolf scherzhaft vor dem Start. „Ich finde es kalt.“ Dem frostigen Wintertag zum Trotz haben sich auch diesmal wieder 1500 Sportler für die Schleife angemeldet, um die Laufstrecken über fünf beziehungsweise 13 Kilometer oder das Nordic-Walking in Angriff zu nehmen. Das Teilnehmerfeld ist damit einmal mehr ausgebucht.

Dabei sind es sowieso weniger die Temperaturen, die Organisator Jürgen Lakeberg kurz vor dem Beginn der Rennen Sorgen bereiten. Vielmehr sei die Strecke durch den Regen in der Woche sehr matschig geworden. „Vor allem auf der 13-Kilometer-Strecke gibt es eine schwierige Passage, da ist der Boden aufgeweicht“, sagt Lakeberg.

Ehe der Hauptlauf, an dem alleine rund 1000 Athleten teilnehmen, beginnt, eröffnen zunächst rund 500 Teilnehmer den langen Laufvormittag mit der 5-Kilometer-Strecke. Die Favoriten setzen sich schnell an die Spitze und erreichen auch das Ziel als Erste. Dort werden sie unter sachkundiger Moderation von Lakeberg, der jeden Läufer namentlich auf der Zielgeraden begrüßt, auch von einigen Zuschauern angefeuert. Mit sattem Vorsprung siegt Bereket Ahferam von der SG akquinet Lemwerder in 17:38 Minuten vor Lokalmatador Frank Gräfedünkel (LSF Oldenburg/18:31) sowie dem Drittplatzierten Tim Decker (TSV Großenkneten/19:12).

Schnellste Frau wird Lea Brandewie (BV Garrel/21:22) vor Bonnie Andres (VfL Oldenburg/21:44) und Neele Harms (BV Garrel/22:12).

Stark besetzt ist anschließend das Teilnehmerfeld im 13-Kilometer-Lauf – gespickt mit zahlreichen Siegern der vergangenen Jahre. „Ich gehe nicht davon aus, dass die Streckenrekorde purzeln“, orakelt Lakeberg. Doch beinahe muss sich der Organisator gute 40 Minuten später korrigieren – denn mit einer starken Zeit kommt Jens Nerkamp (41:25) als Sieger ins Ziel und bleibt nur 34 Sekunden unter der Bestmarke von Christoph Paetzke aus dem Jahr 2005. Für Nerkamp ist es bereits der vierte Sieg bei der Schleife nach 2013, 2014 und 2015, während Jan Knutzen Zweiter wird (42:22) vor Michael Majewski (42:40) sowie Paetzke (44:39). „Es war ein gutes Rennen“, bilanziert der gebürtige Garreler Nerkamp. Im Wald sei er angesichts der Bodenverhältnisse etwas vorsichtiger gelaufen. „Sonst wäre die Zeit noch schneller gewesen.“

Auch bei den Frauen läuft eine „Wiederholungstäterin“ an die Spitze des Feldes: Die Oldenburgerin Michelle Kipp vom VfL erreicht nach 51:10 Minuten das Ziel und feiert ihren vierten Sieg in Folge. Platz zwei erreicht Swantje Harms (54:58) vor Laura Steffens (55:13).


Eine Bildergalerie gibt es unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Ein Video zur Schleife sehen Sie hier:   www.nwzonline.de/videos 
Video

Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.