• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Green Spirits sorgen für farbenprächtige Auftritte

10.03.2018

Sandkrug Über mangelnde Beschäftigung kann sich die Showakrobatikgruppe der TSG Hatten-Sandkrug, die „Green Spirits“, derzeit wahrlich nicht beklagen. „Das sind momentan wirklich ereignisreiche Wochen“, bestätigte Trainerin Priska Kühling, „seit Anfang Februar sind wir quasi durchgängig mit unterschiedlichen Choreographien zu Auftritten unterwegs.“

Ein ganz besonderes Erlebnis war zuletzt der Showabend im Rahmen des Kongresses beim Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) in Wolfsburg. „Für so ein tolles Publikum nimmt man längere Anfahrtswege gerne in Kauf“, berichteten die „Greenies“ hinterher auf ihrer Facebookseite. Und Trainerin Kühling fügte hinzu: „Wir sind stolz auf unser Team und freuen uns sehr, dass wir ein Teil dieser Show sein durften.“ Immerhin stand dieser Showabend unter der Regie von Heidi Aguilar, die auch für das Programm beim „Feuerwerk der Turnkunst“ zuständig ist.

Auf der Showbühne zeigten die „Green Spirits“ in drei Auftritten ihre aktuellen Choreographien „Krebse im Reich der Seeanemonen“, „Le Soleil“ und „Obscure“. „Alles hat super geklappt“, freute sich Kühling. Auch beim Publikum sowie bei Regisseurin Aguilar kamen die Darbietungen gut an. „Sie war sehr zufrieden mit uns und hat gesagt, dass sie die Krebse noch besser fand als die ,Bewegte Wüste’“, berichtete Kühling. Mit der Wüsten-Choreographie hatten die Green Spirits den mit 100 Euro dotierten „Feuerwerk der Turnkunst-Nachwuchspreis“ gewonnen. Diese Auszeichnung durften die Showakrobaten jetzt in Wolfsburg entgegennehmen.

Die nächsten Herausforderungen warten bereits jetzt auf die Green Spirits. Während an diesem Wochenende eine weitere Reise nach Koblenz mit einem Auftritt auf einer Sportgala ansteht, fiebert die Gruppe auch schon ihrem „Heimspiel“ entgegen. Am Samstag, 7. April, findet in den beiden Großraumsporthallen an der Schultredde in Sandkrug der Bezirksentscheid des „Rendezvous der Besten“ statt. Dort werden sich 26 Gruppen mit insgesamt rund 500 Aktiven präsentieren. Ziel der Showgruppen ist es, die Qualifikation für das Landesfinale zu schaffen. „Das ist für uns eine große Herausforderung, vor allem auch in organisatorischer Hinsicht“, erläutert Kühling. Ihre Gruppe wird dann wieder ins „Reich der Seeanemonen“ eintauchen. Wer für dieses Event noch keine Eintrittskarte hat, den muss die TSG-Trainerin an dieser Stelle enttäuschen: „Die Veranstaltung ist bereits restlos ausverkauft.“

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.