• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SC feiert seine Korbballerinnen

09.02.2015

Dünsen Ehrungen, Wahlen, Geschäftsbericht, Haushalt, Jahresrückblick und ein Antrag bestimmten die Jahreshauptversammlung des Sportclubs Dünsen am Freitagabend im Landhaus Dünsen.

Aus den Mitgliederreihen wurde per Antrag angeregt, für Asylbewerber im SC Dünsen ein sportliches Angebot vorzuhalten. Der Vorstand erhielt den Auftrag, Möglichkeiten in dieser Richtung auszuloten. Zeiten und Übungsleiter müssten gefunden werden, hieß es dazu.

Großen Beifall erhielt bei den anstehenden Ehrungen die Korbball-B-Jugend. In der Saison 2013/2014 hatten die Dünsener Korbballerinnen in der Bezirksoberliga Platz drei erreicht und sich damit für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Von dort kamen sie ebenfalls mit einem dritten Platz zurück. Damit schrammten sie knapp an der DM-Teilnahme vorbei. „In den vergangenen 40 Jahren ist es bereits das zweite Mal, dass unser Verein an Landesmeisterschaften teilgenommen hat“, erklärte dazu Andrea Schadwinkel, die zusammen mit Günther Beier und Christian Hohnholz gleichberechtigt den Vorstand leitet.

Auch die Ehrung langjähriger Mitglieder stand an diesem Abend an. 25 Jahre im Verein sind Tanja Eger (Radwandergruppe), Michael Hollwedel, Harald Horstmann (beide Fußballsparte), Karin Jabusch (Gymnastik) und Herbert Nienaber (passives Mitglied). Letzterer wurde in Abwesenheit geehrt. Ferner können Marie Hopp und Marta Lunkeit (Korbballabteilung) auf zehnjährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden die Spartenleiter Ralf Wessel (Schach) und Günter Tieke (Wandern) wiedergewählt, ebenso Gerätewart Horst Schumacher, der den Posten seit 2005 inne hat. Neu ins Amt kamen Laura Puchler für Nina Corßen (Korbball) und Steffen Koss für Peter Wuttke (Fußball).

In den Ehrenrat wurde Albert Westermann als Beisitzer wiedergewählt. Für Werner Melster kam Heinz-Jürgen Greszik als vertretender Beisitzer neu dazu.

Aus dem Festausschuss schieden Karin Schweers, Dennis Schadwinkel und Philipp Karthäuser aus. Wiedergewählt wurde Marius Kräkel. Rosi Hohnholz ist noch für ein Jahr gewählt. Bereit, hier mitzuarbeiten, waren schließlich Marina Meyer und Alena Schadwinkel. Wünschenswert aus Sicht des Vereins wäre noch eine weitere Person.

Bürgermeister Hartmut Post dankte den Mitgliedern des SC Dünsen für die Ausrichtung der 825-Jahr-Feier Dünsens und versprach – wie schon beim Schützenverein – auch eine Rückvergütung, da alles positiv verlaufen sei.

Positiv gestalten sich auch die Vereinsfinanzen, wie Kassenwartin Danuta Lasak dar legte. Spenden und eine Beitragserhöhung spülten ein ordentliches Plus in die Vereinskasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.