• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weser-Ems-Cup: SC-Turnerinnen machen ihre Trainerinnen stolz

23.11.2016

Wildeshausen In Papenburg fanden am vergangenen Wochenende die Bezirksfinals des Weser-Ems-Cups für Turnerinnen in verschiedenen Wettkampfklassen statt. Am Samstag wurde in der Kür LK3 geturnt, am Sonntag war die P6 in vier Altersklassen geteilt an der Reihe.

Der SC Wildeshausen hatte insgesamt vier Mädchen am Start. Am Samstag zeigten Teresa Hauth und Marie Schnittker in der Kür, was sie können. „In der Kür können die Mädchen zusammen mit ihren Trainerinnen selbst ihre Übungen an den Geräten Sprung, Barren, Schwebebalken und Boden erstellen“, erklärte SC-Trainerin Tatjana Kasper. Hierbei müssten lediglich ein paar Anforderungen pro Gerät erfüllt werden. „Dann wird durch den Schwierigkeitsgrad der Elemente der Wert der Übung ermittelt.“ Für Marie verlief der Wettkampf gut, allerdings nicht optimal. Durch einen unglücklichen Sturz am Balken verlor sie wichtige Punkte. Am Ende sprang aber ein sehr guter siebter Platz heraus. Teresa zeigt in der selben Altersklasse einen sehr guten Wettkampf. Am Barren konnte sie sogar die Tageshöchstwertung erreichen. Sie freute sich bei der Siegerehrung über die Vizemeisterschaft. „Beide zeigten gute Übungen und können sehr stolz auf sich sein“, lobte die SC-Trainerin.

Am Sonntag waren Elin Fink und Tammi Paradies in der P6 an der Reihe. Beide starteten im Jahrgang 2005, während Kati Tavcar im Jahrgang 2006 krankheitsbedingt nicht antreten konnte. Nach einem nicht so gutem Start am Sprung mit eher mittelmäßigen Wertungen verlief es am Barren gut, am Balken konnte Elin an ihre Trainingsleistungen anknüpfen und erreichte hervorragende 14,700 Punkten. „In der P6 gibt es 16 Punkte pro Übung und Gerät. An jedem Gerät kann die Turnerin auch ein vorgeschriebenes Bonuselement zeigen und dafür 0,5 Punkte zusätzlich bekommen“, erklärte die Wildeshauser Trainerin. Tammi stürzte im Einturnen vom Schwebebalken und kämpfte sich dann allerdings im Wettkampf noch gut durch ihre Übung, konnte so aber nicht ganz zeigen, was sie kann. Am Boden zeigten beide Mädchen sehr gespannte und saubere Übungen, was auch belohnt wurde. Elin erreichte hier sogar die Tageshöchstwertung von 15,200 Punkten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt war der Jahrgang 2005 mit 23 Turnerinnen am stärksten besetzt. Tammi belegte Platz 15. Für Elin ging es sogar noch deutlich weiter nach vorne. Sie erreichte einen sehr guten fünften Platz. „Dieses Ergebnis ist einfach nur super, und wäre sie besser gesprungen, wäre durchaus noch mehr drin gewesen“, resümierte Tatjana Kasper. Insgesamt waren sie und ihre Trainerkolleginnen Angela Fast und Katharina Vorwald sehr stolz auf ihre Schützlinge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.