• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

DENKSPORT: Schachclub landet zu Saisonende auf viertem Platz

30.04.2008

GANDERKESEE Am letzten Spieltag der Bezirksliga gab es in vier Partien nur einen Heimsieg für den bereits vorher feststehenden Meister aus Wilhelmshaven, während die drei übrigen Spiele mit einem 4:4 endeten. Damit war allerdings auch klar, dass sich die Hoffnungen des Schachclubs Ganderkesee auf die Vizemeisterschaft nicht realisiert hatten, denn der mit einem Punkt Vorsprung angereiste Tabellenzweite aus Lohne konnte seine Position behaupten.

Der Verlauf dieses wichtigen Punktspiels war wechselvoll und spannend bis zum letzten Zug. Zunächst sah es für den SCG sehr gut aus: Rainer Schmidt gelang an Brett 1 relativ früh ein solides Remis. Nach lebhaftem Abtausch hatten beide Spieler keine Chance mehr zu gewinnen. Das gelang aber dann Dietrich Ahrens an Brett 2, der nach mehreren unglücklich verlaufenen Partien dieser Serie endlich seinen ersten Saisonsieg einfahren konnte. Dabei profitierte er von der unkonventionellen Spielweise seines auf dem Papier gleich starken Gegners. Kurz darauf stand es bereits 2,5:0,5, weil Felix Hellmann an Brett 8 einen überraschenden Sieg landen konnte.

Dann zogen dunkle Wolken über dem Schwimmerheim auf: Die sonst so sicher agierenden Arnold Rodiek und Hans Rutmer, der erstmals in dieser Saison als Ersatzspieler zum Zuge kam, gaben ihre Partien ab. Wie gut, dass Mannschaftsführer Gerold Ahlers den SCG erneut in Führung bringen konnte, denn die noch laufenden Partien von Andreas Kruse wie auch Janfried Michael sahen keinesfalls nach Siegen aus. Mit etwas Glück rettete sich Andreas Kruse ins Remis, während Janfried Michael sich dem gegnerischen Druck beugen musste.

Immerhin behielt der SCG in der Abschlusstabelle den vierten Rang mit 9:7 Punkten und war alles in allem hoch zufrieden mit dem Verlauf der Saison. Andreas Kruse, Gerold Ahlers und Janfried Michael holten mit jeweils 4,5 die meisten Punkte für ihr Team. Arnold Rodiek und Holger Wessels kamen auf vier Punkte. In der nächsten Spielzeit wird Rainer Schmidt berufsbedingt fehlen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.