• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Oberliga: Schlüsselspiel für TV Neerstedt

11.03.2017

Sandkrug /Neerstedt Für die einen könnte es schon der Beginn der Abschiedstour aus der Liga sein, für die anderen der Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Schenken werden sich beide Mannschaften auf jeden Fall nichts, und so dürfte das Derby in der Handball-Oberliga zwischen der TSG Hatten-Sandkrug und dem TV Neerstedt auch an diesem Samstag (19.30 Uhr) in der Sporthalle an der Schultredde in Sandkrug wieder für reichlich Spannung sorgen.

Es könnte gleichzeitig das vorerst letzte Derby in dieser Spielklasse sein, denn die Sandkruger müssen sich als Tabellenletzter so langsam aber sicher damit abfinden, dass ihr Weg in die Verbandsliga führen wird. „Wir gehen selbstkritisch damit um und wissen, auch woran es liegt“, sagt TSG-Trainer Hauke Rickels. Dennoch betont er die ungebrochen gute Stimmung sowie den großen Zusammenhalt. „Das macht mich auch zuversichtlich für die neue Saison“, sagt der Coach.

Aktuelles Ziel sei es nun, unter den gegebenen Umständen das Beste rauszuholen. „Wir haben viele angeschlagene Spieler, das macht es nicht einfacher“, sagt Rickels. Für das Derby ist er aber zuversichtlich, dass alle motiviert sind und alles aus sich herausholen. „Das sind wir auch unseren Fans schuldig, nachdem das letzte Heimspiel gegen Delmenhorst doch sehr enttäuschend war“, meint der Sandkruger Trainer. Er hofft, bis auf den langzeitverletzten Till Schinnerer alle Mann an Bord zu haben. Das größte Fragezeichen steht hinter Mirko Menkens, der die ganze Woche wegen eines blockierten Lendenwirbels nicht trainieren konnte. Auch Fabian Knieling fehlte beruflich bedingt im Training, angeschlagen sind außerdem Keno Fokken und Boris Bruns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Gästen sind in dieser Hinsicht die Voraussetzungen ebenfalls nicht besser. Trainer Jörg Rademacher hofft zumindest auf die Rückkehr der Leistungsträger Eike Kolpack und Ole Goyert – ohne die beiden war der TVN zuletzt gegen Barnstorf/Diepholz völlig chancenlos. „Wir sind jetzt ebenfalls im Abstiegskampf, können es aber aus eigener Kraft schaffen“, sagt Rademacher. Er sieht den größeren Druck auf seiner Truppe lasten. „Hatten-Sandkrug kann befreit aufspielen, um sich gut aus der Liga zu verabschieden“, so der TVN-Coach. Er fordert von seinen Spielern eine 100-prozentige Einstellung. „Wer die in einem Derby nicht findet, ist selbst schuld. Mit halber Kraft wird es nicht gehen“, betont Rademacher. Diese Erfahrung mussten die Neerstedter übrigens schon in der vergangenen Saison machen, als sie sich in Sandkrug scheinbar zu sicher fühlten und das Spiel nach einer klaren Sieben-Tore-Führung am Ende noch aus der Hand gaben.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.