• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schnell und sicher

31.10.2009

Bundesweit ist derzeit die Hüffermann Transportsysteme GmbH in Neustadt/Dosse, gegründet vom Wildeshauser Unternehmer Rolf Hüffermann, im Gespräch. Erst kürzlich wurde die Firma mit dem „Mittelstands-Oscar“ geehrt (wir berichteten). Das war quasi die Eintrittskarte zur großen Bundesgala aller Preisträger am vergangenen Wochenende in Berlin. Dort vertraten die Geschäftsführer Dr. Bernhard Becker und Klaus Kieler das Unternehmen. Damit nicht genug: Unter dem Titel „Wenn der Berater selbst einsteigt“ berichtete das „Handelsblatt“ über die erfolgreiche Umstrukturierung der Firma und die führende Stellung bei der Ladungssicherung. Durch das neue System „zentrier-fix“ könnten unterschiedliche Behälter schnell und sicher auf dem Transporter verzurrt werden.

Hoch her ging es beim jährlichen Pokalwettbewerb des Skatclubs Grün-Weiß Kleinenkneten/Wildeshausen. Der neue Sieger ist der alte Sieger: Jens-Uwe Meyer hat es geschafft, den Pokal zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen. Er zeigte starke Nerven und gewann vor Christian Babatz, Uwe Hasselbring und Ralf Rodehüser. Bei der neuen Tandem-Wertung gewannen Jörg Müller und Daniel Kubitza.

Seit vier Jahren gehört ein Benefiz-Turnier für den Verein „Frauen beraten – donum vitae“ zum Programm des Golf-Clubs Wildeshauser Geest. Spielführer Klaus Pflüger begrüßte mit der Vereinsvorsitzenden Christa Heimermann 25 Golfer zum Turnier 2009. Brutto-Sieger wurde Dr. Dieter Anhuth (Stammvorgabe 11,1) mit 24 Brutto-Punkten. Den Netto-Sieg in der A-Klasse mit 47 Punkten errang Dr. Heiner Rinne. Netto-Gewinnerin in der B-Klasse wurde Ursula Brüggemann (45). Hauptgewinner war aber sicherlich der Verein Donum Vitae: Heimermann konnte am Ende eine Spende von 770 Euro entgegennehmen.

Eine große Freude hat der Lions-Club Oldenburg Geest den Werderfans der Norle gGmbh gemacht. Er spendierte jüngst 16 Sitzplatzkarten für das Fußball-Bundesligaspiel von Werder Bremen gegen Hoffenheim. Die „neun absoluten Werder Bremen Fans“, so Silke Winkler von der auch auf dem Dötlingern Lopshof ansässigen Norle-Verwaltung, wurden begleitet von vier Mitgliedern des Lions-Clubs und drei Betreuern der Norle. „Es lag natürlich mit an dieser absolut begeisterten Fangemeinde, dass Werder Bremen gewonnen hat“, so Winkler über den 3:0-Sieg der Grün-Weißen.

Der Herausforderung gestellt hat sich der Wildeshauser Uwe Spalthoff (ovales Bild, links). Das Mitglied des Wassersportvereins Wildeshausen nahm wieder an der „Vechtrace“ teil. Auf dem Fluss Vechte wird diese Langstreckenregatta zwischen dem deutschen Laar und dem niederländischen Gramsberg über fünf Kilometer ausgetragen. Uwe Spalthoff belegte in seiner Altersklasse einen beachtlichen vierten Platz. Als Fahrtenleiter des Wassersportvereins organisierte Spalthoff übrigens auch jüngst eine Ruder- und Kanutour besonders für diejenigen, die bisher nur auf der Hunte gerudert hatten. Auf der Aller war es zunächst ein hartes Stück Arbeit, gegen den Wind zu fahren. Später brach die Sonne durch, so dass das Ziel Verden gut nach 55 Kilometern erreichte wurde.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr (JF) Beckeln haben beide Pokale beim Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren in der Sporthalle am Gymnasium Wildeshausen gewonnen. Alle 15 Jugendfeuerwehren des Landkreises sowie die Jugendfeuerwehren Ofenerdiek und Eversten waren zu Gast, freute sich Egon Lustermann, Fachbereichsleiter Wettbewerbe der Kreisjugendfeuerwehr In der Gruppe A belegte die JF Beckeln gleich beide oberen Plätze. Über Platz drei freute sich die JF Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt. Auch in der Gruppe B ging der Pokal an die Völkerballer der JF Beckeln. Gejubelt wurde auch bei der JF Bookholzberg, die den zweiten Platz belegte vor der JF Sandhatten. Bei der Pokalübergabe waren auch dabei: die stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwarte Diane Febert und Thomas Heuermann.

Beim „Tag der Regionen“- Preisrätsel im Bioladen in Huntlosen konnten die Besucher mit ihrem Wissen rund um Regionalität, Klimaschutz und gesunde Ernährung glänzen – oder dieses direkt vor Ort im Bioladen oder beim Rundgang durch den Kornkraft-Großhandel auffrischen. Inhaberin Sabine Schritt überreichte jetzt Einkaufsgutscheine an die fünf Gewinner. Annalena Budde aus Huntlosen hatte das Kinder-Rätsel richtig gelöst und konnte sich deshalb über einen Volleyball freuen. Sie wusste zum Beispiel, dass Tagliatelle keine Schmetterlingsart ist, sondern eine Nudelsorte.

Auf gute Resonanz ist die Herbstmesse im Fitness-Studio Gym 80 in Wildeshausen gestoßen. Reiner Sauck konnte sich über viele Firmen aus Wildeshausen und umzu freuen, die sich beteiligten und für einen bunten Mix sorgten. Vom Textildruck bis zum Bäcker, vom therapeutischen Reiten bis zum Optiker reichte das Spektrum an der Straße „Am Luftschiffhafen“. Der Erlös des Nachmittags ist für das Kinderhospiz Löwenherz gedacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.