• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Schützen-Nachwuchs trifft ins Schwarze

08.03.2016

Kirchhatten Gleich mehrere Schützen des Schützenvereins Kirchhatten waren erneut bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich. Nicht nur im Einzel, sondern auch in den Mannschaften kehrten die Sportler mit einer Medaille zurück.

Die Mannschaft mit Bernd Peters sowie Anke und Wilfried Hohnholt belegte in der Klasse Luftgewehr Senioren A-Auflage mit 893 von 900 Ringen den zweiten Platz. Die Spitze in den Einzeln führte mal wieder Wilfried Hohnholt an. Mit 300 Ringen und 51,9 im Final-Schießen hängte er knapp Franz-Josef Schwinefot vom SBS Holtrup ab (300 Ringe, 50,8 im Finalschießen) und wurde somit wieder Bezirksmeister.

Aber nicht nur die erfahrenen Schützen, sondern auch der Nachwuchs traf voll ins Schwarze. Die Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Hunte­strand mit den Vereinen aus Hatten, Huntlosen, Wardenburg, Tweelbäke, Sandkrug und Munderloh gewann die Meisterschaft in der Jugendklasse (Luftgewehr, 40 Schuss Freihand) mit den Schützen Kerstin Wöbken (337 Ringe), Josephine Brumund (329 Ringe) und Armin Dierks (323 Ringe) mit insgesamt 989 Ringen. Sie hängten den SV Aschhausen ab (981 Ringe).

Der Schützenverein Huntlosen zeigte sich besonders stolz auf die gelungene Ausbildung des Nachwuchses: „Die Kinder- und Jugendarbeit trägt erste Früchte.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.