• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schulenberg-Horstedt: Schützen zwischen Abschied und Anfang

06.02.2017

Horstedt Einen letzten launigen Jahresbericht hat Hans-Hermann Strodthoff bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Schulenberg-Horstedt im Schießstand abgegeben. Denn der bisherige stellvertretende Vorsitzende kandidierte nicht erneut für den Vorstandsposten. Für ihn erhielt Michael Hacke, bisheriger Fahnenträger, einstimmig das Vertrauen.

Vorsitzender Stefan Baumgarten begrüßte Hacke als Nachfolger und bedankte sich bei Hans-Hermann Strodthoff mit einem Präsentkorb für dessen Arbeit.

Verabschiedet wurde auch der Schießsportleiter Hartmut Wenke. Er erhielt eine Laterne als Abschiedsgeschenk. Wenke war fast genau 25 Jahre bei den Wettbewerben im Schießstand aktiv gewesen. Von diesem Vierteljahrhundert investierte er 20 Jahre in die Mitarbeit im Vorstand. Einstimmig zum Nachfolger wählten die Schützen Hermann Oetken.

Ein weiteres einstimmiges Abstimmungsergebnis gab es für den neuen Fahnenbegleiter Marcel Claußen. Den Posten hatte zuvor der neue stellvertretende Vorsitzende Michael Hacke inne.

Geehrt wurde bei der Versammlung Peter Beckmann. Er ist nicht nur der amtierende König des Schützenvereins Schulenberg-Horstedt, sondern auch seit 40 Jahren Mitglied des Vereins. 1976 trat er in den Schützenverein ein. Dafür bekam er unter dem Beifall der Schützen die Ehrenurkunde überreicht.

In seinem Jahresbericht hatte Strodthoff vor allem die Arbeit des Festausschusses gelobt. „Diese Mitglieder investieren viel Arbeit in unsere geselligen Veranstaltungen. Immer sind die Vorschläge gut gemeint. Wer diese nicht gut findet, sollte Verbesserungsvorschläge machen und nicht einfach nur nörgeln“, meinte Strodthoff. Im vergangenen Jahr hatte ein Motiv an der Eingangstür zum Saal für Aufregung gesorgt.

Als positiv wurde in der Versammlung gesehen, dass die Andacht beim Erntefest jetzt immer auf dem Hof beziehungsweise in der Nachbarschaft abgehalten wird, wo die Krone gebunden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.