• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützenverein kann auf treue Mitglieder bauen

16.01.2017

Dötlingen Der Schützenvereins Dötlingen hat am Freitagabend bei seiner Jahreshauptversammlung gleich zwei Mitglieder geehrt, die seit 60 Jahren dem Schützenwesen die Treue halten. Geehrt wurden Gunter Oltmann und Werner Markus. Beide traten 1957 in den Schützenverein ein. Als Zeichen dieser Verbundenheit erhielten sie die Ehrennadel in Gold.

Auch Wilhelm Hoffrogge und Friedel Kläner sind bereits diese lange Zeit Vereinsmitglied, konnten aber an der Versammlung nicht teilnehmen. Gleiches galt für Friedel Natenstedt, der 1967 in den Schützenverein eintrat und somit 50 Jahre Mitglied ist. Die Ehrennadel in Gold mit Kranz nahm für ihn stellvertretend seine Frau Erika in Empfang.

25 Jahre im Schützenverein Mitglied sind Ulf Brockshus, Jens Bührmann, Dennis Grashorn und Klaus Jokiel. Sie erhielten die Ehrennadel in Silber. Die nahm Ulf Brockshus auch gleich für seine Frau Tanja mit. Helga Schmidt nahm nicht teil. Für seine Frau Ingrid konnte Walter Bötefür die Ehrennadel mitnehmen. Er selber ist schon seit vergangenem Jahr 40 Jahre im Verein und 70 Jahre alt. Das sind die Voraussetzungen für die Ehrenmitgliedschaft im Schützenverein Dötlingen. Gleichzeitig wurde Walter Bötefür nachträglich zum Oberst befördert.

Gunda Stasiak konnte sich über die Beförderung zum Major freuen. Leutnant sind nun Vorsitzender Ulf Syberberg, Uwe Liebig und Hanna Bötefür. Den Dienstgrad Feldwebel tragen nun Waldemar Polder, Susanne Syberberg und Pierre Henning. Zum Unteroffizier wurde Nils Cording befördert.

Der Vorstand ist unverändert im Amt. Einzig Uwe Peper hatte keine neue Kandidatur angetreten. Bei ihm wie auch Markus Leberecht bedankte sich Syberberg ganz besonders. „Als Stellvertreter haben sie mich unentwegt unterstützt und mit einem konstruktiven Gedankenaustausch bei der Vorstandsarbeit geholfen“, betonte der Vorsitzende.

Aber auch bei den anderen Vorstandsmitgliedern sparte er nicht mit Lob. Ohne das ehrenamtliche Engagement wäre die Arbeit gar nicht möglich. Gleichzeitig mahnte er einen fairen Umgang mitein­ander an. „Wenn es mal an der einen oder anderen Stelle nicht so klappt, wie gedacht, dann kann man darüber sachlich reden.“ Außerdem erinnerte er an das Dötlinger Schützenfest, das unter neuer Regie zum rauschenden Fest rund um das Landhotel geworden sei. „Dank gebührt den neuen Wirtsleuten Petra und Thomas.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.