• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schwimmer auf Erfolgswelle

20.04.2016

Wardenburg Am vergangenen Wochenende fanden die Landesmeisterschaften im Schwimmen auf der 50-Meter-Bahn im Stadionbad in Hannover statt. Es war der erste Höhepunkt der Langbahnsaison. Gut vorbereitet durch Trainer Henrik Würdemann ging dabei das Team der Startgemeinschaft Region Oldenburg mit dem Wardenburger Schwimm-Club als Stammverein an den Start und trotzte den Ausfalls der langjährigen Leistungsträger Alexandra Lassalle, Lena Großklaus und Markus Pleis. 20 Podestplätze in den Jahrgangswertungen nahm der WSC mit nach Hause.

Und auch in der offenen Wertung gab es gleich am ersten Wettkampftag eine überraschende Silbermedaille für die 16-jährige Johanna Ingenerf, die ihre Bestzeit über 200 Meter (m) Schmetterling um fast fünf Sekunden auf 2:29,74 verbessern konnte. Sie wurde damit zudem Landesjahrgangsmeisterin und gewann an den folgenden Wettkampftagen zwei Bronzemedaillen über 100 m Schmetterling und 200 m Lagen.

In bestechender Form ging der gleichaltrige Bjarne Bambynek an den Start. Bei all seinen sieben Starts konnte er seine bisherigen Bestleistungen deutlich steigern und krönte seine starke Vorstellung im letzten Rennen mit dem Titelgewinn über 200 m Brust in ausgezeichneten 2:31,95. Zudem wurde er jeweils Zweiter über 100 m Brust und Schmetterling und Dritter über 200 m Lagen und 400 m Freistil. Völlig überraschend waren die beiden Titel im Jahrgang 2002 für Lia Brand. In 1:10,95 über 100 m und 2:40,07 über die 200 m Schmetterling wurde sie jeweils Landesjahrgangsmeisterin.

Die ein Jahr ältere Jana Heise sicherte sich in souveräner Manier die Titel über 200 und 400 m Freistil und wurde über die 100 m Freistil Zweite und Dritte über 100 m Brust. Ebenfalls Meisterin im Jahrgang 2001 wurde Maren Koehler in 1:01,67 über die 100 m Freistil. Bronze errang sie außerdem über 50 m Freistil und 200 m Lagen. Mit undankbaren vierten Plätzen mussten sich trotz deutlicher Leistungssteigerungen die Zwillinge Henrik und Jon-Erik Fosså (Jg. 2000), Jeremia Gerstenhöfer (Jg. 2002) sowie die 13-jährige Leonie Müller-Heitrich zufrieden geben. Platzierungen unter den besten acht Niedersachsen ihres Jahrgangs belegten zudem Cedric Alheidt, Merlin Thordas Tesch, Merle Dewart, Paula Ingenerf und Lykka Peters.

Im gleichzeitig ausgetragenen schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2003 und 2004 gab es drei Medaillen für die Wardenburger Vertreter. Im Schmetterling-Mehrkampf wurde Fenja Wemken Zweite ebenso wie Dennis Guth im Brustschwimmen. Marlon Heim zeigt sich stark verbessert und erreichte Platz vier im Kraul-Mehrkampf, Joshua Gerstenhöfer errang Platz fünf in der Disziplin Rücken. Die Jüngsten der Jahrgänge 2005 und 2006 erreichten beim Jugendmehrkampf Rang drei (Jule Brand), fünf (Carlotta Ingenerf) und neun (Lasse Bambynek).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.