• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

BADMINTON: SCW überrascht sich selbst

23.09.2009

WILDESHAUSEN Geschockt war die erste Mannschaft des SC Wildeshausen, da kurzfristig Anna Golk und Martin Möllmann gesundheitsbedingt ausfielen. Daher hatte sich der Badminton-Bezirksligist ohne sich große Hoffnungen auf einen Erfolg auf den Weg nach Veldhausen gemacht. Es reichte aber doch zu 3:1 Punkten.

Im ersten Spiel gegen den Ausrichter SV Veldhausen lag der SCW nach den drei Doppeln schon mit 0:3 zurück. Als Lea Gabriel ebenfalls verlor, schien eine klare Niederlage absehbar. Doch Alexander Schierholt, Ralf Dasenbrock und Detlef von Döllen verkürzten mit klaren Siegen auf 3:4. Holger Fink und Karen Knutzen gewannen dann ihr Mixed zwar denkbar knapp aber dennoch verdient mit 19:21, 21:14 und 21:15 und sorgten für das 4:4. Nach dem überraschenden Punktgewinn, strotzten die Huntestädter vor Selbstvertrauen. So gelang es ihnen, den Spieltag mit einem Erfolg über den OSC Damme zu veredeln. Alle drei Doppel siegten, da machte es auch nichts, dass Schierholt verletzt das erste Einzel abgeben musste und Dasenbrock das zweite Einzel knapp verlor. Gabriel und wieder Knutzen mit ihrem Partner Fink holten die entscheidenden Punkte zum 6:2-Sieg.

Die Zweite (Bezirksliga) verlor gleichzeitig gegen den OSC Damme mit 0:8. Gegen den SV Veldhausen III unterlag sie mit 1:7. Für den Ehrenpunkt sorgte Philip Möllers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Dritte des SCW trat in Großenkneten zum zweiten Punktspieltag der Kreisliga an. Auch ohne ihre Nummer eins fuhr sie zwei klare Siege ein. Gegen den Delmenhorster FC IV gab es ein 8:0, gegen Ganderkesee/Harpstedt II ein 7:1. Christine Schulenberg und Renate Harms sind in dieser Saison noch unbesiegt.

Die Jugendmannschaft, U 19, kam mit zwei Siegen aus Delmenhorst zurück. Den Delmenhorster FC schlug sie mit 3:1, den TuS Heidkrug mit 4:0. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Tobias Vullriede, Felix Drewes, Jan-Henning Wiese und Simeon Gryczan. Die U-15-Mannschaften waren ebenfalls erfolgreich. Die Zweite gewann gegen den TuS Heidkrug I mit 3:1 und gegen den TuS Heidkrug II mit 4:0. Die erste Mannschaft kam gegen die gleichen Gegner zu einem Unentschieden und einer knappen Niederlage. Die Wildeshauser führen in den Klassen U 19, U 15 und U 13 die Tabellen souverän an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.