• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Verein                       : Seit              75 Jahren dem TuS Döhlen verbunden

25.03.2013

Döhlen Es war ein Abend der Ehrungen beim TuS Döhlen. „Heute habe ich die Ehre, für 75 Jahre Mitgliedschaft Heinz Evers und Erich Esch zu ehren sowie für 60 Jahre Heino Abel und unseren ehemaligen Vorsitzenden Georg Ellinghausen. Ihr habt diesen Verein geprägt“, erklärte der erste Vorsitzende Norbert Dieks des TuS Döhlen am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim.

Als wichtigste Vereins-Stationen listete Dieks die Zeit von 1959 bis 1960 für Heinz Evers auf. Zur gleichen Zeit sei Erich Esch im Vergnügungsausschuss tätig gewesen. Während Heinz Evers von 1961 bis 1963 als Sportwart fungierte, übernahm Esch den Posten des ersten Vorsitzenden (1961 bis 1964). Von 1965 bis 1969 war er zweiter Vorsitzender.

Georg Ellinghausen fing 1977 als Kassenwart im Verein an. 1978 bis 1988 hatte er den Vereinsvorsitz inne. Heino Abel galt als einer der besten Leichtathleten im Verein. „Leider lässt sich dieses durch die Protokolle nicht genau nachvollziehen. Aber so wie ich Heino kenne, wird er von seiner aktiven Zeit nach dem Imbiss sicher noch berichten“, schloss der Vorsitzende die Ehrungen ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine weitere Ehrung erfuhren Daniela Meyer und Martina Harms, die sieben Jahre lang als erste bzw. zweite Vorsitzende die Gymnastikabteilung geleitet hatten. Die Abteilung hat sich allerdings jetzt aufgelöst wie auch die Kinderturngruppe, die Birgit Alves und Manuela Meyer über 15 Jahre betreuten. Sie erhielten den TuS-Kaffeebecher und einen Blumenstrauß.

Neu gegründet hat sich eine Völkerball-Gruppe die sich am Dienstag, 7. Mai, jeweils um 19.30 Uhr am Sportplatz Döhlen trifft.

In der TuS-Vorstandsetage ergab sich eine Veränderung. Nach siebenjähriger Tätigkeit als Schriftführerin und Pressewartin stellte sich Wiebke Evers nicht mehr zur Wahl. Mit Blumengruß und der TuS-Kaffeetasse bedankte sich Dieks für die Mitarbeit. Für Wiebke Evers kam Nane Ahrens ins Amt.

Wiedergewählt wurden einstimmig Vorsitzender Norbert Dieks, zweiter Vorsitzender Gerrit Ellinghausen, Kassenwart Henning Rowold, Fußballobmann Holger El-linghausen, Faustballobfrau Carola Wilke und die Festaus-schussmitglieder Ingo Meyer und Philipp Schindler.

Am Ostersonnabend wird das Osterfeuer auf dem Sport-platz Döhlen entfacht, am 30. April der Maibaum gesetzt.

Fünf „Fahrradtouren durchs Grüne“ werden für Jung und Alt am 18. April, 16. Mai, 20. Juni, 25. Juli und 15. August jeweils ab Sporthaus Döhlen (18.30 Uhr) angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.