• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Seit dem ersten Anpfiff vor 50 Jahren mit dabei

29.09.2014

Tungeln Es war eine Riesenherausforderung für den Sportverein Tungeln: der Umzug an einen neuen Standort, verbunden mit längerem Verzicht auf ein eigenes Trainings- und Spielgelände, und die Verantwortung für das Großprojekt Sportanlagenbau. Im Jahr des 110-jährigen Bestehens konnte der SV dann im Juli den neuen Sportplatz samt erweitertem Sportlerheim in Hundsmühlen einweihen.

Seit der Aufgabe des Sportplatzes Tungeln lägen „eineinhalb spannende, schwierige und harte Jahre“ hinterm Verein, blickte Vorsitzender Marc Schütte bei der Jahresmitgliederversammlung am Freitag im Vereinslokal Tiarks noch einmal zurück. 1200 Arbeitsstunden an Eigenleistung hätten die Vereinsmitglieder fürs große Vorhaben erbracht, hinzu kamen viele Stunden Planungsarbeit und Besprechungen des Vorstands. Dank richtete Schütte auch an die zeitweise „heimatlosen“ Mannschaften, die mitgezogen hätten – sowie an die Nachbarvereine SV Achternmeer, VfR Wardenburg, SF Littel und SV Benthullen-Harbern, auf deren Anlagen man den Spiel- und Trainingsbetrieb habe fortführen können. Lohn der Mühen sei nun eine neue Sportanlage mit zweieinhalb Plätzen, vier Umkleidekabinen, Funktionsräumen und neuem Vereinsheim.

Zufriedenheit mit der Arbeit der Vereinsführung zeigte sich bei den anstehenden Wahlen. Vorsitzender Marc Schütte wurde ebenso ohne Gegenvorschlag und Gegenstimme wiedergewählt wie Schriftführer Harald Peter. Unverändert als Abteilungsleiter tätig sind Jürgen Harms (Herren-Fußball), Claudia Brüggemann und Oliver Behrens (Jugend-Fußball) und Ute Greve-Luhmann (Kanu). Einen Wechsel gab es aus persönlichen Gründen in der Abteilungsleitung Kanu-Jugend: Hier lösten Sabine und Jörg Schneider Florian Weiers ab.

Besonderheit zum 50-jährigen Bestehen der Fußballabteilung: Gleich mehrere Vereinsmitglieder konnte der Vereinvorsitzende ehren, die seit der Anfangsphase mit dabei sind. Auf 50-jährige Mitgliedschaft blicken zurück Hartmut Krummacker, Klaus Lücken, Harald Peter, Gerd Stolle sowie (nicht anwesend) Dietert Schütte und Frank Dannemann. Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Enno Kuhlmann, Jens Röbken und Bernd Willers; nicht anwesend war Norbert Wecks.

Die Fußballabteilung sieht sich nach den vergangenen Monaten ohne Heimat und einer sportlich nicht so gut verlaufenen Saison 2013/2014 mit Abstiegen der 1. und 2. Mannschaft wieder auf gutem Weg. Insgesamt gab es im Herrenbereich 19 Neuzugänge; zu Beginn der neuen Spielzeit konnte auch wieder eine dritte Mannschaft gemeldet werden, wie aus dem Bericht der Abteilungsleitung hervorgeht. Positives gab es auch von der Kanusparte zu berichten, die wieder bei vielen Vereins- und Gemeinschaftsfahrten aktiv war. Gut 450 Arbeitsstunden wurden hier zuletzt in Bau, Pflege und Unterhalt des Bootshauses gesteckt. Auch wurden alle Vereinsboote überholt und ein schnelles Wanderkajak angeschafft.

Astrid Kretzer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.