• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis: Senioren schlagen an Sieg vorbei

23.11.2016

Landkreis Ohne Sieg blieben die Tennismannschaften aus dem Landkreis am vergangenen Wochenende auf Verbands- und Bezirksebene.

Männer 30, Verbandsliga: Wardenburger TC - TV Bösel 3:3. Nach einer Niederlage in Dinklage zum Auftakt und dem Sieg in Langförden haben die Wardenburger nun auch das erste Remis auf ihrem Punktekonto. Allerdings wäre gegen den TV Bösel durchaus auch noch mehr drin gewesen. So lagen die Wardenburger nach den Einzeln und drei Erfolgen von Ferdinand Diekmann (6:3, 6:1), Jörg Rohde (6:1, 3:6, 10:5) sowie Arne Blume (6:3, 6:4) gegenüber einer knappen Dreisatzniederlage von Helge Weber (3:6, 6:4, 7:10) aussichtsreich mit 3:1 in Führung. In den Doppeln konnten die Gastgeber aber nicht mehr nachlegen. Weber/Blume zogen in zwei Sätzen den Kürzeren (4:6, 1:6). Diekmann/Rohde kämpften sich nach verlorenem Tiebreak zwar in den dritten Satz, verloren hier aber hauchdünn (6:7, 6:3, 8:10).

Bezirksklasse: SV Cappeln - Ahlhorner SV 6:0. Zweites Saisonspiel, zweite Schlappe für die Ahlhorner. Auch in Cappeln gab es für den ASV nichts zu holen. Nicht einmal ein Satzgewinn sprang in den sechs Spielen für Erwin Schlotfeld (5:7, 1:6), Christian Otten (2:6, 3:6), Okko de Boer (0:6, 0:6), Edo Schoon (1:6, 0:6), Schlotfeld/de Boer (0:6, 1:6) und Otten/Schoon (1:6, 3:6) heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer 40, Verbandsliga: TC Altenberge-Erika - TSG Hatten-Sandkrug 6:0. Im Duell zwischen zwei bis dato ungeschlagener Teams konnten die TSGler nicht in Bestbesetzung antreten und waren somit chancenlos. Immerhin konnten Marco Kimme (2:6, 6:2, 5:10) und das Doppel Christian Seidl/Volker Peschke (3:6, 7:6, 6:10) für zwei Satzgewinne sorgen. Jeweils 0:2 unterlagen Seidl (0:6, 0:6), Claus Döring (6:7, 4:6), Peschke (0:6, 0:6) und Döring/Kimme (0:6, 0:6).

Männer 65, Nordliga: Stader TC - Ganderkeseer TV 6:0. Nach der ausgeglichenen Bilanz aus den beiden Heimspielen mussten sich die Huder im ersten von drei Auswärtseinsätzen in Folge beim Tabellenführer klar geschlagen geben. Die Ganderkeseer rutschten mit nunmehr 2:4 auf den fünften und vorletzten Tabellenplatz. An diesem Sonntag, 27. November, geht es mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvierten SV Hellern/Osnabrück weiter, der einen Punkt mehr aufweist.

In Stade war die Messe relativ schnell gelesen. Die favorisierten Gastgeber, die mit ihren Spielern auf allen Positionen eine stärkere Leistungsklasse aufwiesen, gewannen alle vier Einzel in zwei Sätzen und hatten damit die Partie angesichts einer 4:0-Führung bereits vor den Doppeln entschieden. Allerdings verkauften sich Karl Heinz Witte (3:6, 3:6), Djerdj Saghmeister (6:7, 1:6), Thomas Linkenbach (5:7, 1:6) und Harry Meyfeld (2:6, 4:6) mehr als ordentlich. In den Doppeln unterlagen Saghmeister/Linkenbach mit 2:6, 2:6, während Witte/Michael Mrochen immerhin einen Satzgewinn für Ganderkesee verbuchen konnten (6:4, 4:6, 5:10).

Frauen 30, Bezirksliga: Victoria OTI Oldenburg - Huder TV 4:2. Auch in ihrem dritten Saisonspiel gingen die Huderinnen als Verlierer vom Platz. Dabei konnten die Gäste unter dem Strich auch nicht entscheidend davon profitieren, dass die Oldenburgerinnen nur mit drei Spielerinnen antraten. Das vierte Einzel und das zweite Doppel gingen somit zwar kampflos an Hude, doch in den weiteren Spielen kassierten Stephanie Struck (0:6, 0:6), Julia Bessonova (0:6, 1:6), Daniela Lablack (0:6, 0:6) und Bessonova/Lablack (0:6, 1:6) jeweils deutliche Niederlagen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.