• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HALLENFUßBALL: SF Wüsting gibt den Pokal nicht her

05.02.2008

WüSTING Die Fußballfrauen der SF Wüsting/Altmoorhausen haben das fünfte Holger-Grabanowski-Gedächtnis-Turnier um den zwölften Norbert-Haas-Cup gewonnen. Neben der tollen Organisation lobten die Teilnehmerinnen auch den neuen Spielmodus.

Acht hochkarätige Teams – von Bezirks- bis Regionalliga – gingen in der Sportarena Wüsting an den Start. In einer Gruppe hatte somit jede Truppe sieben Spiele zu absolvieren. Doch nicht nur dieser Ablauf war neu. Erstmals gab es keine Unentschieden nach dem Ablauf der regulären Spielzeit. „Bei Remis wird ein Sieger im Neunmeterschießen ermittelt, dem dann zwei Punkte gut geschrieben wurden", erklärte Wüstings Karen Bisanz die Idee von SF-Bezirksoberliga-Coach Ralf Eilenberger. Der Verlierer bekam immerhin noch einen Punkt. Dieser Modus fand gleich im ersten Spiel der Gastgeberinnen seine Anwendung, nachdem die SF nur 1:1 gegen den Liga-Konkurrenten TB Twixlum spielten. Das Neunmeterschießen gewann Wüsting und sicherte sich die ersten zwei Punkte. Die Entscheidung gegen den Regionalligisten TV Jahn Delmenhorst (0:0) wurde auch im Neunmeterschießen zu Gunsten des SF entschieden. Nach der 0:3-Niederlage gegen den späteren Turnierzweiten VfL Oythe (Regionalliga) gewann die Truppe von Ralf

Eilenberger gegen den ATSV Scharmbeckstotel (Niedersachsenliga) mit 3:2, den TuS Büppel (Regionalliga) mit 4:0, und den FSV Westerstede (Bezirksliga) gar mit 6:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Spiel der besonderen Art war die Begegnung der Gastgeberinnen gegen den SV Blau-Gelb Berlin. In den Reihen der Haupststädeterinnen, die erstmals am Turnier teilnahmen, stand mit Frauke Prüser eine Spielerin, die zehn Jahre lang ihre Fußballschuhe für Wüsting schnürte. „Es war eine tolle Erfahrung, mal wieder gegen meine alten Teamkolleginnen gespielt zu haben“, sagte die 28-Jährige, die nach dem beruflich bedingten Wechsel zunächst bei Tennis Borussia, FC Union und nun bei BG Fuß gefasst hat. Trotzdem ärgerte sich Frauke Prüser über die „vermeidbare“ 0:1-Niederlage gegen die Ehemaligen. Sekunden vor dem Abpfiff gelang hier Wüstings Ann-Katrin Döring – mit insgesamt sieben Erfolgen die Torjägerin Nummer eins des Turniers – der Siegtreffer.

In den 28 überwiegend fair geführten Spielen fielen 88 Tore, die Hallen-DJ Heiko Büsselmann in seiner gewohnt lockeren Art kommentierte. Die drei Schiedsrichter Michael Koch, Ulrich Doepner (beide TSV Ganderkesee) und Frank Dobroschke hatten mit der Leitung der Partien keine Probleme.

Dass die Gastgeberinnen erstmals seit vielen Jahren wieder einmal ganz oben auf dem Treppchen standen, freute dann auch den Trainer Ralf Eilenberger sehr. „Wir haben bei vier Hallenturnieren dreimal den ersten Platz geholt und wollen diesen Erfolg nun positiv für die anstehende Rückrunde in der Bezirks-Oberliga nutzen“, freute sich der Übungsleiter des aktuellen Liga-Zweiten und kann nun dem Ziel „Aufstieg“ ruhig entgegensehen.

Nach dem Turnier fuhren die Mädels zum Fasching nach Ganderkesee, um dort den Erfolg ausgiebig zu feiern.

Die Abschlusstabelle: 1 SF Wüsting (16 Punkte/15:6); 2 VfL Olythe (15/17:7); 3 TuS Büppel (12/15:13); 4 ATSV Scharmbeckstotel (11/12:7); 5 SV Blau-Gelb Berlin (11/9:9); 6 TB Twixlum (10/13:14); 7 TV Jahn Delmenhorst (9/5:5); 8 FSV Westerstede (0/2:29).

zur besten Torfrau wurde Nadine Borgenda von VfL Oythe gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.