• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sf Wüsting will oben mitspielen

08.07.2016

Wüsting Bei den Sportfreunden Wüsting rollt wieder der Ball. Seit Montag bereiten sich die Fußballer auf die kommende Saison in der 1. Kreisklasse vor. In der vergangenen Spielzeit belegte die Mannschaft von Trainer Florian Neumann den fünften Platz. Das Ziel für die neue Spielzeit ist ganz klar: Tabellenplatz halten oder wenn möglich, sogar weiter oben festsetzen.

„Wir wollen uns steigern“, sagt Neumann, der aber auch weiß, dass es nicht einfach wird: „Die Liga ist sehr stark.“ Gerade der TSV Ganderkesee II, Atlas Delmenhorst II und der Delmenhorster TB sind für den Coach die Titelaspiranten. Die beiden Delmenhorster Teams lagen in der vergangenen Saison vor Wüsting. Der TSV II ist als Zwangsabsteiger aus der Kreisliga der heißeste Anwärter auf die Meisterschaft. „Wir wollen uns aber nicht verstecken“, so der Trainer: „Und wenn wir am Ende der Saison auf Platz eins oder zwei stehen sollten, werden wir zu einem Aufstieg nicht nein sagen und es mitnehmen.“ Auch personell hat sich bei den Sportfreunden etwas getan.

Mit Niklas Pook, Lasse Geitner, Tim Scheumer, Jascha Görres, Jannis Schütte und Cedrick Peters stoßen gleich sechs A-Jugendspieler aus der eigenen Nachwuchsarbeit in den Kader der ersten Mannschaft. Die Integration der jungen Spieler wird dabei einfach sein, meint Neumann: „Alle kennen sich untereinander, das ist ein eingeschworener Haufen. Das geht ganz schnell.“

Alexander Bartels kommt aus der Zweiten und hat den Trainer durch seine solide Leistung in der vergangenen Saison überzeugt. „Das hat er sich verdient.“ Als einziger externer Zugang ist Patrick Zabrodsky (FC Hude) zum Team dazugestoßen. „Er ist ein guter Fußballer. Er wird uns in der Defensive Halt geben“, ist Neumann überzeugt.

Am Freitag, 15. Juli, startet Wüsting dann zu Hause (19.30 Uhr/An der Schule) in ihr erstes Testspiel gegen den FC Ohmstede. „Da werden wir was probieren“, so der Coach. Am Sonnabend, 16. Juli, geht es mit dem Hoffmann-Cup des TV Munderloh weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.