• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SG DHI schießt Wildeshausen vom Platz

13.06.2017

Landkreis Mit einem Paukenschlag ist am Wochenende die Fußball-Bezirksligasaison der A-Jugend zu Ende gegangen. Die Tabellendritten aus Harpstedt gewannen mit 20:1 gegen Absteiger VfL Wildeshausen. Zudem erkämpfte Stenum in Brake ein 3:3, und Ganderkesee verlor 3:5 gegen Löningen.

SG DHI Harpstedt - VfL Wildeshausen 20:1 (6:1). In einem Torrausch fegte Harpstedt den Nachbarn im Landkreis-Derby vom Platz. Dabei startete der VfL nicht schlecht und ging durch ein Tor von Geisedin Omari in der dritten Minute mit 1:0 in Führung. Doch schon in der siebten Minute glich Niklas-Marvin Fortmann diese Führung mit seinem ersten von insgesamt neun Treffern wieder aus. Nur zwei Minuten später brachte Fortmann die Harpstedter in Führung, und danach spielten nur noch die Gastgeber. Merlin Janowsky (17., 60.), Fortmann (25., 29., 42., 57., 65., 80., 85.), Matthias Ellermann (49.), Dennis Beier (51., 74., 82., 87.), Jan Taute (54.), Leandro-Joel Geyer (67., 69.) sowie Till Fassauer (79.) schossen die SG zum 20:1-Sieg. Mit seinen neun Toren, die einen lupenreinen Hattrick umfassen (4:1 bis 6:1), hat Fortmann die Torjägerkrone mit insgesamt 40 Treffern in dieser Saison gewonnen. Zweiter ist Ole Braun vom TuS Heidkrug (28 Tore).

SV Brake - VfL Stenum 3:3 (1:1). Die Stenumer hatten den Klassenerhalt bereits am vorletzten Saisonspieltag erreicht – beim Tabellenvierten holten sie zum Schluss noch ein Unentschieden.

Früh gingen die Stenumer durch ein Tor von Tom Geerken mit 1:0 in Führung (6.). Diese glich Kilian Tülek in der 36. Minute aus. Kurz nach der Halbzeitpause brachte Pierre-Steffen Heinemann die Braker dann mit 2:1 in Front (48.) und Enis Alan erhöhte auf 3:1 (58.). Doch die Stenumer gaben sich nicht auf, und Lukas Brümmer schaffte den Anschlusstreffer (76.). Nur wenige Minuten vor dem Abpfiff erzielte Geerken dann den Treffer zum 3:3-Ausgleich.

TSV Ganderkesee - VfL Löningen 3:5 (0:1). Das Spiel nahm erst in der zweiten Hälfte so richtig an Fahrt auf. Nach einer knappen halben Stunde erzielte Phillip Schrand das 1:0 für Löningen (23.). Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff erhöhten Chris Diekmann und Jonas Kaiser auf 3:0 (54. und 56.), ehe Christian Fitzgibbon das erste Tor für Ganderkesee schoss (57.). Doch Schrand stellte mit seinem zweiten Tor den alten Abstand wieder her (70.). Danach verkürzten Fynn Metzner und Tim Lösekann auf 3:4 (74. und 85.), aber Philipp Mioschka setzte mit dem 5:3 für Löningen den Schlusspunkt hinter diese Partie (89.).

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.