• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Sieger glänzen mit starken Leistungen

10.08.2009

WARDENBURG Die Premiere des „Wardenburger Sommerlaufs“ ist bei den Sportlern gut angekommen. „Die Strecke war wunderschön“, lobte Angelika Carl von der TSG Hatten-Sandkrug den Verlauf des Halbmarathons, den sie nach 1:41:46 Std. als zweitschnellste beendet hatte. Dem stimmte Klaus Mannweiler vom TSV Wolfratshausen/Intersport Reiser Laufteam zu. „Der Lauf hat mir sehr gut gefallen“, sagte der Sieger des Halbmarathons. In 1:14:40 Std. war er eine persönliche Bestzeit gelaufen. Das mag auch am Streckenprofil gelegen haben. „Ich bin etwas Anderes gewohnt“, erzählte der Bayer. „Bei uns sind die Strecken hügeliger.“

813 Sportler erreichten am Sonnabend in den verschiedenen Wettbewerben das Ziel beim Sportzentrum am Everkamp: 293 im Halbmarathon, 251 über zehn Kilometer, 45 im Nordic-Walking/Walking (5 km), 154 im Fünf-Kilometer-Lauf und 70 im Schülerlauf über 1,11 km. Ausrichter waren der Lauftreff des Wardenburger TV und der Lauftreff Laufendfit.

Mannweiler hatte von einem Bekannten von dem Lauf in Wardenburg gehört. Er hatte bis Sonnabend Urlaub an der Nordseeküste in Cuxhaven gemacht und unterbrach die Heimfahrt für das Rennen. „Es passte gut in meine Vorbereitung auf den Berlin-Marathon“, erzählte er. Am 20. September möchte er dann seine Bestzeit über die vollen 42,195 Kilometer verbessern. „Unter 2:40, das muss drin sein“, sagte Mannweiler, dessen persönlicher Rekord bei 2:42 Stunden steht.

Rang zwei im Halbmarathon belegte der schnellste Athlet aus dem Landkreis Oldenburg. Rainer Beween vom TSV Großenkneten erreichte die Ziellinie beim Sportzentrum am Everkamp nach 1:18:58 Std.; Dritter wurde Peter Lüesse aus Dinklage (1:21:14). Siegerin bei den Frauen war Ute Deters vom TuS Eversten (1:37:59).

Doch nicht nur im Halbmarathon boten die Aktiven hervorragende Leistungen. Stefan Schwengels gewann den Zehn-Kliometer-Lauf in 36:27 Minuten vor Frank Behrens vom SSV Gristede (37:11) und Udo Menkens vom TSV Großenkneten (37:20). Veronika Werner (TuS Ofen, 42:47) gewann die Frauen-Konkurrenz vor Anita Ehrhard (Oldenburg, 45:15) und Julika Vosgerau (FC Ohmstede, 45:24).

Eine ganz starke Vorstellung lieferte über fünf Kilometer der 15-jährige Andreas Jagdhuber ab. Nach 16:22 Minuten erreichte er die Ziellinie – so schnell war er noch nie. Der Läufer von RW Cuxhaven ist mit seiner bisherigen Bestzeit Erster (16:25) in der Landesrangliste der B-Jugend und Dritter der Bundesrangliste. Mit der Zeit, die er in Wardenburg gelaufen ist, würde er sich auf den zweiten Rang verbessern. Da die Strecke zwar satellitenvermessen, aber nicht vom Verband vermessen war, gehen die Zeiten nicht in die Bestenlisten ein. Das störte Jagdhuber wenig. „Das ist ja super“, sagte er, als er erfuhr, dass noch schneller war als erwartet. Ulf Denker aus dem Organisationsteam kennt den Trainer des Talents, hatte ihm den Start in Wardenburg schmackhaft gemacht. Von Anfang an lag Jagdhuber er an der Spitze des Feldes. „Ich soll immer von Anfang an voll loslegen, sagt mein Trainer“, erzählte er. Die schnellste Fünf-Kilometer-Läuferin startete übrigens ebenfalls in der Jugendklasse.

Die B-Schülerin Neele Harms vom TuS Ofen war nach 22:25 Minuten im Ziel.

SPORT IM LANDKREIS S. 42, WARDENBURG S. 38

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.