• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Dlrg-Nachtmarathon: Siegermannschaft schwimmt 46 950 Meter

01.12.2015

Wildeshausen 46 950 Meter legte die Mannschaft aus Stadthagen beim DLRG-Nachtmarathon der Ortsgruppe Wildeshausen in der Krandelbad-Schwimmhalle in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zurück. Eine imposante Wegstrecke, wenn man bedenkt, dass die Länge einer Schwimmbahn nur 25 Meter beträgt. Das bedeutet 1 878 Bahnen, die durchschwommen werden mussten. Eine sportliche Spitzenleistung.

Vor sechs Jahren hatte die DLRG Wildeshausen schon einmal zu einem derartigen Nachtmarathon eingeladen. Dann kam die Pause mit Sperrung und Neubau der Halle. Insofern feierten die Wildeshauser DLRG nun nach sechs Jahren quasi eine zweite Premiere des nächtlichen Langstreckenschwimmens.

Um 19 Uhr am Sonnabendabend waren die 150 Schwimmer in sechs Mannschaften an den Start gegangen. Jedes Team hatte 15 Schwimmer/innen und drei Ersatzschwimmer aufgestellt. Die Mannschaften kamen aus Emstek, Stadthagen, Damme, Bremen-Nord, Barßel und Wildeshausen, erklärten Henrike Drühe und Emily Wedermann von der DLRG-Jugend, die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jeder Aktive schwamm für zehn Minuten im Wasser. Dann folgte der Wechsel, bis zum nächsten Morgen um 6.30 Uhr. In der Zeit von zehn Minuten lassen sich zwischen 600 und 700 Metern zurücklegen. Allerdings wurden die Leistungen über die Nacht natürlich nach und nach schlechter.

Für die Mannschaft aus Stadthagen gab es als Sieger den Wanderpokal. Auf Platz zwei kamen die Emsteker mit 44 250 Metern. Den dritten Platz belegten die Schwimmer aus Barßel. Sie brachten es auf 41 650 Meter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.