• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Silber und Bronze für Landkreisteams

16.09.2014

Düdenbüttel /Landkreis Einmal Silber und einmal Bronze – nur die Goldmedaille blieb den U-14-Faustballern aus dem Landkreis bei den Deutschen Meisterschaften in Düdenbüttel verwehrt. Während die Mädchen des TV Brettorf das Spiel um Platz drei gewannen, marschierte die männliche U 14 des SV Moslesfehn sogar bis ins Finale. Die Ahlhorner U-14-Jungen verabschiedeten sich hingegen früh aus dem Titelrennen.

Es fehlte nur ein Sieg zum Titelgewinn. Trotz toller Leistung verloren die Jungen des SV Moslesfehn ihr Endspiel gegen den SV Kubschütz 0:2 (9:11, 10:12). Doch auch diese Niederlage konnte die gute Laune im Moslesfehner Lager nicht trüben. „Wir können stolz auf unsere Leistung sein“, freute sich Trainer Sven Würdemann. Dabei startete der SVM am Sonnabend mit einer Niederlage ins Turnier. Gegen Gastgeber SV Düdenbüttel verpatze die Würdemann-Truppe ein wenig den Start und verlor 13:15 und 8:11. „Doch ab dem zweiten Spiel haben wir uns kontinuierlich gesteigert“, berichtete Würdemann.

Spannendes Halbfinale

Der SVM schlug den Großenasper SV, TV Wünschmichelbach und sogar auch SV Kubschütz und zog als Gruppenzweiter ins Qualifikationsspiel am Sonntag ein. Hier wartete mit dem TV Vaihingen/Enz ein ausgesprochen starker Gegner. Mit etwas Glück ging Satz eins an den SVM (15:14), Vaihingen glich mit 11:9 aber wieder aus. „Im dritten Satz haben wir uns gleich zu Beginn eine Führung erarbeitet, die wir nicht mehr hergegeben haben“, so Würdemann über das 11:6 im Entscheidungssatz. Im Finale revanchierte sich dann der SV Kubschütz für die Niederlage in der Vorrunde. „Kubschütz war im Endspiel einen Tick besser und hat verdient gewonnen. Aber auch die Silbermedaille ist ein super Ergebnis“, freute sich der Coach.

Deutlich früher war das Turnier für die Jungen des Ahlhorner SV beendet. Am Sonnabend gelang dem ASV kein Punktgewinn. „Wir haben trotz einiger Führungen nicht bis zum Ende durchgezogen“, erklärte Trainer Achim Kuwert-Behrenz. Auch gegen den TV Wünschmichelbach, Vierter der zweiten Vorrundengruppe, gelang seiner Mannschaft kein Sieg (6:11, 10:12). Erst im Spiel um den neunten Platz, erneut gegen den TSV Lola, konnte der ASV sich noch über ein versöhnliches Ende freuen (11:9, 12:10).

„Ziel mehr als erreicht“

Auch die U-14-Mädchen des TV Brettorf beendeten das DM-Turnier mit einem Sieg. Im Spiel um den dritten Platz bezwang das Team den TSV Breitenberg aus Schleswig-Holstein mit 2:0 (11:9, 11:7). Der Sonnabend begann mit einer recht deutlichen Niederlage gegen den späteren Deutschen Meister TV Jahn Schneverdingen (6:11, 8:11). Die weiteren Begegnungen entschieden die Brettorferinnen gegen Bademeusel, Herrnwahlthann und Karlsdorf zwar für sich, ließen aber noch deutlich Luft nach oben.

Als Gruppenzweiter trafen die Brettorferinnen im Quali-Spiel am Sonntagmorgen auf den TSV Grafenau und machten beim 11:3 und 11:5 kurzen Prozess. Im Halbfinale gegen den MTV Wangersen zeigten dann beide Teams Faustball auf sehr hohem Niveau. Nach Satzrückstand (6:11) kämpften sich die TVB-Mädchen eindrucksvoll zurück (11:9), ehe der MTV den Finaleinzug klarmachte (6:11).

Der Sieg im kleinen Finale und die Bronzemedaille waren dann der verdiente Lohn für eine starke Mannschaftsleistung am Sonntag. „Man muss sich im Turnier steigern können, und genau das haben wir geschafft“, bilanzierte TVB-Trainerin Silvia Düßmann direkt nach Turnierende. „Meine Mannschaft hat sich nach einer eher durchwachsenen Vorrundenleistung deutlich gesteigert – mit dem Podestplatz haben wir unser Ziel mehr als erreicht.“

Faustball DM U 14

Vorrunde, Mädchen, Gruppe A: TV Jahn Schneverdingen - TV Brettorf 11:6, 11:8; TV Brettorf - SG Bademeusel 11:5, 14:15, 11:8; TV Brettorf . TV Herrnwahlthann 11:7, 13:11; TV Brettorf - TSV Karlsdorf 11:7, 11:9.

Platzierungen Gruppe A: 1. TV Jahn Schneverdingen, 2. TV Brettorf, 3. TV Herrnwahlthann, 4. SG Bademeusel, 5. TSV Karlsdorf

Platzierungen Gruppe B: 1. MTV Wangersen, 2. TSV Breitenberg, 3. TSV Grafenau, 4. SV Düdenbüttel, 5. TV Waibstadt

Qualifikationsspiele: TSV Breitenberg - TV Herrnwahlthann 11:7, 11:9; TV Brettorf - TSV Grafenau 11:3, 11:5.

Halbfinals: TV Jahn Schneverdingen - TSV Breitenberg 11:6, 11:4; MTV Wangersen - TV Brettorf 11:6, 9:11, 11:6

Spiel um Platz drei: TSV Breitenberg - TV Brettorf 9:11, 7:11

Finale: TV Jahn Schneverdingen - MTV Wangersen 11:9, 3:11, 11:5

Vorrunde, Jungen, Gruppe A: TuS Wickrath 7:11, 12:10, 14:12; Ahlhorner SV - TSV Lola 15:13, 10:12, 7:11; Ahlhorner SV - TV Vaihingen/Enz 7:11, 9:11; Ahlhorner SV - TV Waibstadt 5:11, 9:11.

Gruppe B: SV Moslesfehn - SV Düdenbüttel 13:15, 8:11; SV Moslesfehn - TV Wünschmichelbach 11:9, 11:5; SV Moslesfehn - Großenasper SV 11:1, 11:5; SV Moslesfehn - SV Kubschütz 10:12, 15:13, 14:12.

Platzierungen Gruppe A: 1. TV Waibstadt, 2. TuS Wickrath, 3. TV Vaihingen/Enz, 4. TSV Lola, 5. Ahlhorner SV.

Platzierungen Gruppe B: 1. SV Düdenbüttel, 2. SV Moslesfehn, 3. SV Kubschütz, 4. TV Wünschmichelbach, 5. Großenasper SV.

Spiel um Platz neun: TV Wünschmichelbach - Ahlhorner SV 11:6, 12:10.

Qualifikationsspiele: SV Moslesfehn - TV Vaihingen/Enz 15:14, 9;11, 11:6; TuS Wickrath - SV Kubschütz 6:11, 10:12.

Halbfinale: TV Waibstadt - SV Moslesfehn 6:11, 3:11; SV Düdenbüttel - SV Kubschütz 9:11, 7:11.

Finale: SV Moslesfehn - SV Kubschütz 9:11, 10:12.

Platzierungen: 1. SV Kubschütz, 2. SV Moslesfehn, 3. SV Düdenbüttel, 4. TV Waibstadt, 5. TV Vaihingen/Enz, 6. TuS Wickrath, 7. TV Wünschmichelbach, 8. Großenasper SV, 9. Ahlhorner SV, 10. TSV Lola

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.