• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Feier: „Silversurfer“ topfit in Sachen Internet

19.08.2016

Bookholzberg Vor 15 Jahren fing alles mit 30 Senioren an, die gerne ein bisschen über das Internet lernen wollten. Heute ist daraus ein Verein mit 260 Mitgliedern und 13 Kursen pro Woche geworden. Am Mittwoch feierte „Senioren am Netz“ sein 15-jähriges Bestehen mit 115 Gästen bei einem großen Grillbuffet im Café und Bistro am Hasbruch.

„Als 2001 alles anfing, da haben uns einige ’Silversurfer auf dem Daten-Highway’ genannt. Da waren wir ganz schön stolz!“, erzählt Ingrid Heike freudig. Die 75-jährige ist seit Anfang an dabei und leitet schon seit Jahren mehrere Kurse. „Zu Beginn ging es nur darum, was im Internet nachzulesen. Die Männer haben nach Strompreisen und Aktienkursen gesucht und die Frauen nach Gesundheitsthemen“, erzählt die Dozentin.

Gemeinsamer Urlaub

Schnell kamen diverse Kurse dazu und mittlerweile dürften die meisten Mitglieder ganz schön fit sein, was die Gestaltung von Fotobüchern, Smartphone-Apps oder das Buchen von Reisen angeht. Zu letzterem hat vor allem Ingrid Heike einiges zu erzählen, denn sie wollte ihrer zehnköpfigen Gruppe vor rund sechs Jahren beibringen, wie eine Online-Buchung so funktioniert. „Aber das muss man ja auch mal richtig bis zum Ende machen!“, sagt Heike lachend. Kurzerhand wurden die Flüge gebucht und für die ganze Gruppe ging es in den Kurzurlaub nach London. Seither gibt es jährlich einen Wochenendtrip für das „Fliegende Klassenzimmer“, wie die Gruppe nun genannt wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Idee, ein Internetcafé für Senioren anzubieten, entstand damals im Berufsförderungswerk (BFW). Zunächst gab es Unterstützung von Informatikern des BFW, „aber wir sind ganz schnell selbstständig geworden“, erzählt Vorsitzender Heiko Zimmermann.

Auch heute noch nutzt der Verein einen Raum im BFW in Bookholzberg, und ist in Sachen Ausstattung auf dem neusten Stand. „Wir haben zwölf Computer, sechs Smartphones, neun Tablets und ein Smart-TV zur Verfügung“, erklärt Zimmermann. „Und bei uns geht es nicht vorrangig um die Inhalte, sondern auch um den Austausch“, schließt der Vereinsvorsitzende an. Anders als etwa bei VHS-Kursen sei man auch während des laufenden Kurses noch thematisch flexibel und mache etwas ganz anderes, als zuvor geplant.

Gute Vernetzung

Einen hohen Stellenwert hat für die Senioren auch die Smartphone-App „Whats­app“: Nicht nur die Mitglieder untereinander sind so vernetzt, sondern auch mit Kindern und Enkeln. „Das hat bei vielen das Verhältnis zur Familie noch einmal richtig verändert“, sagt Ingrid Heike.

Eines der fünf Gründungsmitglieder war auch am Mittwoch dabei. Die 78-jährige Anne-Grete Grummer freute sich, dass der Verein auch nach 15 Jahren noch so gut angenommen wird. „Und man lernt ja nie aus, es gibt immer wieder was Neues!“, so Grummer. Das älteste Vereinsmitglied ist übrigens 92 Jahre alt – und hat sich gerade einen neuen Laptop gekauft.

Wer Interesse am Verein und den Kursen hat, solle einfach mal im Internetcafé vorbeischauen, montags bis mittwochs und freitags von 9.30 bis 12 Uhr im BFW an der Apfelallee.


Mehr Infos unter   www.seniorenamnetz.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.