• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ausstellung: Sittiche und Zeisige werden zu Freunden

17.11.2014

Ganderkesee Die Zwillinge Katharine und Jannik (8) waren schier aus dem Häuschen: „Das ist unser Kumpel“, sagten sie und zeigten auf den Wellensittich von Siegfried Ruge. Der hatte gerade einen Pokal für seine Zucht gewonnen. Das preisgekrönte Tier schien aus Sicht der Kinder besonders zutraulich zu sein.

Das neue Konzept der Vogelfreunde 1976 Ganderkesee hatte sich erneut bewährt. Als Vorsitzender Erich Hartmann gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Zießler am Sonnabend die 38. Schau des Vereins im Schützenhof eröffnete, tummelten sich zwischen Volieren und Käfigen zahlreiche Besucher. Hatte der Verein im Vorjahr noch mit dem Motto Australien gelockt, waren es diesmal „Zeisige und andere Cardueliden“. Herzstück der Schau war eine große Voliere mit Dutzenden von roten Kapuzenzeisigen und gelben Erlenzeisigen. Die genaue Zahl mochte Hartmann nicht verraten – die sollten die Besucher schätzen. Wer der richtigen Zahl am nächsten ist, erhalte einen Gewinn.

Für Kinder gab es zahlreiche Mitmach-Aktionen: Da malte Lea (7) ihren Lieblingsvogel im pinken Federkleid. Thomas Metschulat und Herbert Biese hatten Bretter für 53 Nistkästen vorbereitet, die gegen einen geringen Beitrag zusammengebaut werden konnten. Und die Tombola war mit mehr als 300 Preisen, darunter einem TV-Gerät als Hauptgewinn, gespickt. Eine Pflanzenwelt wurde aufgebaut, darunter Gehölze wie Hagebutte, Goldrute, Schafgarbe oder Kleiner Ampfer, die symbolisch für den Lebensraum der Vögel stehen. „Das war gar nicht einfach in dieser Jahreszeit“, erläuterte Vorsitzender Hartmann.

Zum besten Aussteller wurde Herbert Pokolm gekürt. Es folgten Thomas Zipfel auf Platz 2 und Herbert Kolpack auf Platz 3. Der Jugendwanderpokal geht an Matthias Ruge. Bei der Kür der besten Vögel wurde Siegfried Ruge zweimal ausgezeichnet: für den besten Großsittich und den besten Wellensittich. Zwei Titel gingen auch an Wilfried Witte, der mit seinen Binsen­astrilden die besten Exoten stellte und auch den besten Farbvogel mitbrachte. Die besten Großsittiche waren die Sperlingspapageien der Zuchtgemeinschaft Nitsche; Simon Rieger der beste Jugendaussteller. Erstmals hatte Hartmann den Schwarzkopfgrünling, eigentlich in Fernost zu Hause, mit in die Schau gebracht. Dafür erhielt er den Groenefeld-Pokal.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.