• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

GRÜNDUNGSFEST: SLG-Mitglieder brechen eine Lanze für Paintball

13.07.2009

MöNCHHOF Wenn die Schießleistungsgruppe (SLG) Mönchhof einmal jährlich zu ihrem Gründungsfest einlädt und auf den Schießstand bittet, sind Ringzahlen Nebensache. „Eine Art Familienfest“ sei das Treffen, beschreibt SLG-Leiter Harald Meyer. Hier könnten die Frauen sich ein Bild davon machen, „wo ihre Männer zweimal die Woche hinfahren“.

36 Teilnehmer waren am Sonnabend der Einladung gefolgt. Die „Gründungssieger“ wurden dort – wie üblich – durch ein Glücksschießen ermittelt. Bei den Frauen war Rinelf Meyer mit Fortuna im Bunde, sie gewann vor Gunda Kickler und Marion Bauer. Bei den Männern trug sich Kai Kickler in die Siegerliste ein, hier folgten Richard Hinrichs und Heiko Bendix auf den Plätzen. Den Partner-Pokal konnten Kai Kickler und Marcel Dahnken mit nach Hause nehmen.

SLG-Meister geehrt

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei dem Fest ehrte Harald Meyer auch die SLG-Meister des Jahres 2008. In der Disziplin Dienstpistole 1 bat er Matthias Schlüter nach vorn, der vor Harald Meyer und Kurt Kickler siegte. In der Disziplin Dienstpistole 2 schaffte Harald Meyer der Titel vor Kurt Kickler und Eike Krüger. Darüber hinaus wurden als Vereinsmeister geehrt: Kurt Kickler (Sportpistole), Eike Krüger (Dienstrevolver und SAR 1), Matthias Schlüter (SAR 2) und Harald Meyer (Dienstgewehr 1).

Werben um Verständnis

Eine Lanze brachen Mitglieder der SLG für das umstrittene Paintball-(Farbball-)Spiel, das der Verein „Bad Ballz” in einiger Entfernung zum SLG-Domizil betreibt. Wenngleich man dem Spiel selbst nicht viel abgewinnen könne, so sei in der Diskussion zu berücksichtigen, dass es hier nicht um das Ausleben von Aggressionen gehe, sondern um deren Abbau, warb Harald Meyer um Verständnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.