• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Spannende Spiele junger Talente

06.08.2008

HUNDSMüHLEN Das traditionelle Sommerferien-Turnier der Tischtennisabteilung des Hundsmühler TV auf dem Schulhof der Grundschule war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein eiferten 38 begeisterte Kinder dem weißen Ball hinterher, berichtet Pressewart Hartmut Ritter.

Neben dem traditionellen Rundlauf wurden die Kinder besonders bei der „Olympiade“ gefordert. In vier Disziplinen galt es dabei, Geschick, Schnelligkeit und Genauigkeit mit dem runden Ball zu beweisen, wobei schon hier von den geschulten Augen der HTV-Tischtennistrainer das eine oder andere Talent auszumachen war.

Ihr bereits bestehendes Können in dem schnellsten Rückschlagsport der Welt konnten die Kids dann in einem großen Turnier unter Beweis stellen. In vier Altersklassen wurden die besten Spieler ausgemacht, die dann mit Urkunden und Pokalen geehrt wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Altersklasse Mädchen 1997 – 1999 gewann Caroline Frank im Finale gegen Norina Wulff. Dritte wurde Nadine Sieverling. Bei den Mädchen des Geburtsjahrgangs 2000 behielt Laura Semsroth im Finale gegen Magali Engel die Oberhand. Talea Engelbrecht erreichte den dritten Platz.

Innerhalb der stärker besetzten Jungenkonkurrenz gab es ebenfalls viele spannende und enge Spiele zu sehen. Bei den 96ern und 98ern gewann Florian Schütte vor Tobias Stephan und Niklas Stephan. Die 99er-Klasse beherrschte Thilo Pöpken, der im Finale Sönke Sieverling schlug. Dritter wurde Tom Springer. Nach der Siegerehrung wurde noch gegrillt. Damit niemand leer ausgeht, bekam jedes Kind eine Kleinigkeit geschenkt. Der HTV hofft, viele der so begeistert aufspielenden Kinder bald wieder begrüßen zu dürfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.