• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Spannender Kampf um Vizemeisterschaft

30.04.2014

Landkreis Spannend bleibt der Kampf um die Vizemeisterschaft in der Fußball-Kreisliga der Frauen. Sowohl der FC Huntlosen als auch der VfL Wildeshausen fuhren Siege ein, die Sportfreunde Littel kamen kampflos zu einem 5:0 gegen Kickers Ganderkesee.

FC Huntlosen - Sf Wüsting II 5:2 (2:1). Beide Trainer waren sich nach dem Schlusspfiff darüber einig, dass der Sieg für die Heimmanschaft verdient gewesen sei. „Huntlosen hatte über die gesamte Spielzeit gesehen ein klares Chancenplus, deswegen geht das Ergebnis auch in der Höhe so in Ordnung“, zeigte sich Wüstings Coach Michael Rubel als fairer Sportsmann.

Vor allem in der ersten Halbzeit gaben die Huntloserinnen den Ton an. „Das Spiel hätte da eigentlich schon entschieden sein müssen“, ärgerte sich FC-Trainer Roland Schröder über die zahlreichen vergebenen Torchancen seiner Mannschaft. Daran hatte allerdings auch Wüstings Torhüterin Nina Harms großen Anteil, die ihre Klasse mehrfach unter Beweis stellte. Nach der Pause kam Wüsting noch einmal zum Anschluss und hätte die Partie eventuell kippen können, doch Sabrina Warns vergab den möglichen Ausgleich zum 3:3. Praktisch im Gegenzug machte die vierfache Torschützin Melanie Witte alles klar für den FC Huntlosen. Tore: 1:0/2:0 Witte (12./22.), 2:1 Meyerholz (35.), 3:1 Merz (61.), 3:2 Warns (69.), 4:2/5:2 (75./83.) Witte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ahlhorner SV - VfL Wildeshausen 1:2 (0:0). Durch diesen Sieg wahrten sich auch die Wildeshauserinnen die Chance auf den zweiten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Andreas Helms begann stark, versäumte es aber in Führung zu gehen. Dabei stellte sich ASV-Torhüterin Alida Kesse mehrmals erfolgreich in den Weg. Nach dem Seitenwechsel war sie dann allerdings gleich zweimal machtlos, als Viviane Kuhlmann mit einem Doppelpack für das 2:0 für den VfL sorgte (60. und 82. Minute). Ahlhorn kam durch Denise Tabke noch zum Anschlusstreffer (90.). Dennoch war Ahlhorns Trainerin Ellen Knölker nicht unzufrieden: „Es war insgesamt ein gutes Spiel. Mit der Einstellung und kämpferischen Leistung war ich zufrieden.“

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.